Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neue Seelsorgerin bei Ameos
Lokales Ostholstein Neue Seelsorgerin bei Ameos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 13.02.2019
Pastorin Luise Müller-Busse kommt als Seelsorgerin zu Ameos. Quelle: HFR
Heiligenhafen

Auf ihre neue Aufgabe als Pastorin und Seelsorgerin der Ameos-Einrichtungen in Heiligenhafen bereitet sich Luise Müller-Busse vor. 26 Jahre lang war sie zuvor in verschiedenen Kleinstadt- und Dorfgemeinden tätig, davon acht Jahre in Dänemark. In der Krankenhausseelsorge arbeitet sie seit zehn Jahren.

Wichtige Ansprechpartnerin vor Ort

„Wir begrüßen Pastorin Luise Müller-Busse sehr herzlich in Heiligenhafen und freuen uns, dass sie zukünftig als Seelsorgerin wichtige Ansprechpartnerin für unsere Bewohner und Patienten sowie für unsere Mitarbeiter sein wird“, sagt Michael Dieckmann, Mitglied des Vorstandes der Ameos-Gruppe.

In den vergangenen dreieinhalb Jahren hat die Pastorin im Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis Erfahrungen sammeln können. Die Begleitung und Weiterbildung der Ehrenamtlichen war ebenso ihre Aufgabe wie die Arbeit mit der Studentengemeinde in Greifswald.

Menschen aller Altersstufen begleitet

Luise Müller-Busse hat über die vielen Jahre ihrer Arbeit Menschen aller Altersstufen in sehr unterschiedlichen Lebenssituationen unterstützt. Die Erfahrungen in der seelsorgerlichen Begleitung von Patienten und die guten Erinnerungen an ein Praktikum in der Psychiatrie in Schleswig hatten sie bewogen, sich in Heiligenhafen auf die Stelle zu bewerben.

Die neue Seelsorgerin in der Warderstadt ist verheiratet und hat zwei Kinder. Ihr Mann Jochen Müller-Busse ist ebenfalls Pastor, sein Herz schlägt für die Gemeindearbeit. Den Einführungsgottesdienst für Pastorin Luise Müller-Busse hält Propst Peter Barz am Freitag, 15. Februar, um 14 Uhr bei Ameos in Heiligenhafen, Friedrich-Ebert-Straße 100, im Kirchenraum.

Markus Billhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei junge Männer führen fortan Neukirchens Feuerwehr. Der neue Gemeindewehrführer Florian Newe setzt mit seiner Familie hohe Maßstäbe: Gemeinsam mit Vater und Großvater hält er seit insgesamt 119 Jahren der Feuerwehr die Treue.

13.02.2019

Der Betreiber der Filiale soll es auf die Versicherungssumme abgesehen haben. Zuvor hat er laut Anklage monatelang Bargeld aus einem Tresor entwendet.

13.02.2019

Mehr als 1000 Ostholsteiner treiben in dem Verein Sport, viele von ihnen wurden jetzt geehrt. Noch wird ein guter Kompromiss zwischen Handballern und Leichtathleten beim neuen Boden gesucht. Der Vorsitzende lobt die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde.

13.02.2019