Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neue Skelett-Attraktion auf Fehmarn
Lokales Ostholstein Neue Skelett-Attraktion auf Fehmarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:33 10.04.2017
Dr. Christian Nyhuis und das Skelett des Entenschnabel-Dinosaurier: Das Tier hat vor rund 70 Millionen Jahren gelebt. Quelle: Foto: Galileo Wissenswelt

Nach Auskunft des Diplom-Geologen ist das Skelett geschätzt 70 Millionen Jahre alt. Es wurde in Montana in den USA gefunden.

Entenschnabel-Dinosaurier – die gab es einst wirklich. Sie waren pflanzenfressende Herdentiere und lebten in der späten Kreidezeit. Meistens bewegten sie sich auf ihren Vorder- und Hinterbeinen fort.

Nyhuis: „Nur bei schnellem Lauf, zum Beispiel während der Flucht vor Raubdinosauriern, liefen sie aufrecht und dann nur auf ihren Hinterbeinen.“

Berühmt sind diese Dinosaurier für ihren hohlen Kopfkamm. Er diente möglicherweise als Resonanzkörper zur Erzeugung von Lautsignalen, so Nyhuis. Die „Galileo Wissenswelt“ zeigt ein vollständiges Skelett eines Entenschnabel-Dinosauriers der Gattung Hypacrosaurus. Nyhuis ist begeistert: „Frisch geschlüpfte Tiere waren mit annähernd zwei Meter Länge schon enorm groß. Wenn man bedenkt, dass ausgewachsene Exemplare neun Meter lang werden konnten, ist unser Exemplar mit 4,20 Meter noch ein Teenager.“ Da es sich bei diesem Exemplar um ein Jungtier handelt, ist der charakteristische Kopfkamm nur schwach ausgebildet.

Das Tier kam gemeinsam mit seiner ganzen Herde ums Leben. „Der Grund für dieses Massensterbe-Ereignis liegt in ausgeprägten Dürreperioden während der Trockenzeit“, so Nyhuis. Nach dem Hungertod wurden die Kadaver dann mit dem einsetzten der Regenzeit in einen See gespült. Nyhuis: „Hier fossilisierten die Knochen im Laufe von Jahrmillionen.“

Geöffnet ist die „Galileo Wissenswelt“ (Burg, Mummendorfer Weg 11b) täglich 10 bis 18 Uhr.

 gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige