Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neue Spielleute gesucht
Lokales Ostholstein Neue Spielleute gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 05.02.2018
Vorstand des Spielmannszuges (v. l.): Kristina Knorr, Tanja Kording, Doris Reise, Marijana Haase und Kurt Lampel. Quelle: Foto: Mb

„Wir würden auch noch gerne Kinder für den Mini-Club dazubekommen“, ergänzte die Vorsitzende. Alle 14 Tage dienstags werden in dem Mini-Club ab 16 Uhr in der Theodor-Storm-Schule Dreieinhalb- bis Sechsjährige spielerisch an die Musik herangeführt.

Im Rahmen der Wahlen wurde Kristina Knorr als Vorsitzende wiedergewählt. Dies gilt auch für Stabführer Kurt Lampel, die zweite Beisitzerin Marijana Haase und Kassenprüferin Marita Grapengeter. „Ich danke für das Vertrauen. Ich mache die Arbeit gerne und werde in den kommenden zwei Jahren weiter meine Energie in unseren Spielmannszug stecken. Unsere Mannschaft ist toll, aber noch zu klein“, erklärte Knorr nach dem einstimmigen Mitgliedervotum.

Insgesamt elf Konzerte konnten die Musiker im vergangenen Jahr bestreiten, von den Hafenfesttagen bis zum Fackelumzug und die Abholung des Nikolaus. „Unser viertes Jahresabschlusskonzert im November, bei dem auch der Mini-Club dabei war, brachte sehr viele positive Rückmeldungen“, stellte die zweite Vorsitzende Tanja Kording im Jahresbericht fest. Es habe auch außerhalb der Musik viele schöne Momente beim gemeinsamen Eisstockschießen oder der Weihnachtsfahrt nach Hamburg gegeben.

Für 2018 hat der Spielmannszug schon zwei Termine festgelegt und spielt sowohl am 1. Mai am Maibaum als auch abends am 8. Juni ein Konzert beim Gildefest. Weitere Auftritte sind in Planung.

Kontakt zu Kristina Knorr unter Telefon 04362/5065903.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der jährlichen Versammlung der Feuerwehren des Amtes Oldenburg-Land wurde der Wachwechsel vollzogen. Der im November gewählte Amtswehrführer Sven Voß und sein Stellvertreter Axel Behnk (LN berichteten) wurden dabei in ihr Amt eingeführt.

05.02.2018

Die Kommunalwahl im Mai wirft ihre Schatten voraus.

05.02.2018

Hans-Werner Landschoof bleibt Wehrführer in Kellenhusen. Er wurde bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr im Beisein der 2. stellvertretenden Bürgermeisterin Elisabeth Lübker (SPD) und des Kreiswehrführers Thorsten Plath für sechs Jahre wiedergewählt.

05.02.2018
Anzeige