Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Beirat für Gleichbehandlung von Frauen und Männern

Eutin Neuer Beirat für Gleichbehandlung von Frauen und Männern

Der Kreis Ostholstein bekommt einen interkommunalen Gleichstellungsbeirat. Das haben gestern CDU, Grüne und SPD im Kreistag beschlossen.

Eutin. Der Kreis Ostholstein bekommt einen interkommunalen Gleichstellungsbeirat. Das haben gestern CDU, Grüne und SPD im Kreistag beschlossen. Der elfköpfige Beirat soll sich künftig in der Vernetzung mit den Städten und Gemeinden darum kümmern, dass Frauen und Männer gleich behandelt werden. Dazu ist das Gremium mit Rede- und Antragsrechten in den entsprechenden Kreisausschüssen ausgestattet. Die Entscheidung geht auf eine gemeinsame Initiative von CDU und Grüne zurück. Diese hatte die SPD um eigene Anregungen ergänzt. „Wir kämpfen seit zehn Jahren für diesen Beirat und sind froh, dass in der CDU jetzt offensichtlich ein Umdenken stattgefunden hat“, sagte Annette Schlichter-Schenck, frauenpolitische Sprecherin der SPD. Silke Felix-Nitz (CDU) bezeichnete den Beirat als „wichtigen Schritt in die Zukunft“. „Mit der Einführung stellt sich die Politik den Herausforderungen des demografischen Wandels“, sagte Felix-Nitz. Dazu gehöre auch eine geschlechtergerechte Personalausstattung bei Kindertagesstätten-Einrichtungen.

Grünen-Fraktionsvorsitzende Monika Obieray hob hervor, dass das neue Gremium kein frauenpolitischer Beirat sein solle. „Die Zeiten sind vorbei, in denen es um Unterstützung des schwachen Geschlechts geht“, sagte Obieray. In dem Beirat seien auch Männer als Mitglieder oder Gäste willkommen. Zunächst einmal sitzen dort jedoch vor allem Frauen. Aus dem Kreis der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten und entsprechenden Institutionen im Kreis Ostholstein sind sechs Frauen benannt worden. Von den fünf Fraktionen im Kreistag vergaben lediglich FDP und Freie Wähler ihre Plätze an Männer.

Keine Mehrheit bekam die FDP für ihren Antrag zur alternativen Einführung eines sogenannten Diversity-Managements in Form eines Forums, bei dem Erfahrungen diskutiert und Handlungsspielräume von den Beteiligten abzuwägen wären. FDP-Fraktionschef Manfred Breiter hatte seinen Alternativ-Antrag damit begründet, dass sich die Situation der Frauen in den vergangenen Jahren „keineswegs verschlechtert“ habe.

hm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.