Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neues Kunstwerk aus einem Stück Pappelholz
Lokales Ostholstein Neues Kunstwerk aus einem Stück Pappelholz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 13.06.2017
Oldenburg

Der hölzerne Vogel der Oldenburger St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 ist fast fertig. Der Gildevorstand und König Stefan Schlüter haben in der Tischlerei von Stefan Schödel eine erste Vogelschau durchgeführt. „Ich bewundere jedes Jahr wieder, was unser Vogelbauer aus einem Stück Pappelholz herauszuholen vermag. Der Vogel wird prachtvoll über unsere Gilde schauen“, sagt der 1. Ältermann Helmut Schwarze. Nicht weniger begeistert ist der 2. Ältermann Hans-Jürgen Löschky: „Ich erstarre in Ehrfurcht, wenn ich auf diese Handwerkskunst blicke.“ Ab Montag wird der über drei Zentner schwere Gildevogel mit seinen zwei Köpfen in der Sparkasse Holstein ausgestellt und getauft. „Und alle warten dann darauf, dass er seinen Namen bekommt“, so Schwarze. Ein Novum zum Jubiläumsjahr ist, dass der Vogel beim Umzug der Gilde durch Oldenburg von einem historischen Trecker auf einem Anhänger gezogen wird, um ihn der Bevölkerung zu präsentieren, bevor er dann wenige Tage später zerrupft und zerschossen wird. TEXT/FOTO: BILLHARDT

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neustädter Schüler zeigen Werke in Pop-up-Galerie – Aktion gegen Leerstand.

13.06.2017

Die Neustädter Schützengilde lädt für Sonnabend, 17. Juni, zum Vogelschießen ein. Damit endet die Amtszeit von König Albert Haase. Die Feierlichkeiten beginnen jedoch bereits am Freitag, 16.

13.06.2017

CISMAR Haus der Natur: Mi-Di 10.00-19.00 Der Riesenkalmar Architeuthis – geheimnisvoller Gigant der Tiefsee Jan Kollwitz, Bäderstraße 23: tgl. 11.00-18.00 n.V.

13.06.2017
Anzeige