Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neues Löschfahrzeug für die Wehr
Lokales Ostholstein Neues Löschfahrzeug für die Wehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 01.12.2018
Übergabe des neuen Löschgruppenfahrzeuges LF20 KatS an die Feuerwehr Neustadt: Bürgermeister Mirko Spiekermann (parteilos) reichte Gemeindewehrführer Alexander Wengelewski (links) die Schlüssel. Quelle: Louis Gäbler
Neustadt

Die Neustädter Feuerwehr ist jetzt für große Lagen noch besser und schlagkräftiger gerüstet. Seit Freitagabend können sich die Brandschützer über ein topmodernes, rund 400 000 Euro teures Löschgruppenfahrzeug freuen, das ihnen die Stadt Neustadt zur Verfügung gestellt hat. Vom morgigen Montag an ist es einsatzbereit.

Feierliche Übergabe des neuen Löschgruppenfahrzeuges LF 20 KatS.

Die technischen Daten sind beeindruckend: Das Fahrzeug mit der Bezeichnung „LF 20 KatS“ (letzteres steht für Katastrophenschutz) wiegt 15 Tonnen. Es verfügt über einen 300 PS starken Dieselmotor, hat einen Allradantrieb und ist ausgerüstet mit 600 Meter B-Schlauch-Leitungen, einem 1200 Liter Löschwasserbehälter und einer Löschkreiselpumpe, die 3000 Liter mit zehn bar Druck durch die Leitungen pumpt. Besonderer Leckerbissen für die Kenner: das neue Fahrzeug verfügt über eine Pump-und-Roll-Funktion. Das bedeutet, dass es gleichzeitig fahren und löschen kann – ein sinniges Equipment für Flächenbrände. Erstmalig und neu in Neustadt: im Innenraum ist Platz für vier Atemschutzgeräte. Außen herum verfügt es über eine neuartige Warnbeklebung, akustisch machen die Feuerwehrleute im Einsatzfall mit einer Sondersignalanlage auf sich aufmerksam, die mit Pressluft betreiben wird.

Bürgermeister Mirko Spiekermann (parteilos), der das Fahrzeug an Gemeindewehrführer Alexander Wengelewski übergab, wünschte allzeit sichere Fahrt. Um Gottes Segen bat Feuerwehrpastor Prost Dirk Süssenbach.

Louis Gäbler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum achten Mal laden der Stockelsdorfer Bürgerverein und die Gemeinde am 1. und 2. Dezember zum Weihnachtsdorf auf dem Kirchenvorplatz ein.

01.12.2018

Erst gab es zu Jahresbeginn monatelang Regen, dann im Sommer wochenlang Dürre. Fehmarns Kohlbauern rechnen mit 50 Prozent Ernteeinbuße. Geliefert wird der Kohl hauptsächlich nach Süddeutschland.

01.12.2018

Auf dem Campingplatz Sütel bei Neukirchen hat am späten Freitagabend ein Mobilheim Feuer gefangen. Die Feuerwehr hatte große Probleme, den Brand unter Kontrolle zu bringen, da kein Hydrant in der Nähe vorhanden war.

01.12.2018