Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neues Netzwerk: Friends of Fehmarnbelt
Lokales Ostholstein Neues Netzwerk: Friends of Fehmarnbelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 26.06.2017

Es gibt ein neues Netzwerk, das sich für den Bau des geplanten Belttunnels einsetzt. „Friends of Fehmarnbelt“ versteht sich damit auch als Gegenbewegung zu den organisierten Belttunnel-Kritikern.

Das Netzwerk setzt sich zusammen aus Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft sowie interessierten Bürgern aus Deutschland, Dänemark und Schweden. Ziel ist es, die Planung für die feste Fehmarnbeltquerung zu unterstützen und die Vorteile einer verbesserten Infrastruktur zu diskutieren.

„Friends of Fehmarnbelt“ bringt Organisationen, die sich bereits für den Tunnel zwischen Dänemark und Deutschland einsetzen, unter einem gemeinsamen Dach zusammen. Gleichzeitig weitet sich das Netzwerk aus, indem sich Mitglieder als Privatpersonen mit Interesse an der Entwicklung der Region beiderseits des Fehmarnbelt über die Homepage der Initiative anmelden. Initiator ist Jacob Vestergaard, Geschäftsführer von String mit Sitz in Sorø (Sjælland). Die politische Kooperation String besteht seit 1999 zwischen Schleswig-Holstein, der Freien und Hansestadt Hamburg, der südschwedischen Region Skåne, den beiden dänischen Regionen Seeland und Hauptstadtregion Kopenhagen.

Einen sogenannten Beobachterstatus haben unter anderem das Fehmarnbelt Komitee, das Öresund Komitee und die Region Syddanmark. String-Vorsitzender Steen Bach Nielsen forderte gestern mit Blick auf die heute in Lübeck beginnenden Erörterungstermine zum Belttunnel ausdrücklich: „Lasst uns jetzt mit dem Bau der festen Querung beginnen!“

Unterdessen erklärte Vestergaard: „Tatsächlich sind wir aufgefordert worden, die Unterstützung für das Fehmarn-Projekt sichtbar zu machen. Deshalb haben wir zusammen mit anderen Fehmarn-Organisationen die ,Friends of Fehmarnbelt’ ins Leben gerufen.“ Entstehen soll eine digitale Plattform für Nachrichten und Diskussionen.

Vestergaard gegenüber den LN: „Die Gegner der festen Querung in Deutschland sind zahlenmäßig relativ Wenige, dafür treten sie aber sehr lautstark auf. Die ,Friends of Fehmarnbelt’ sind daher auch eine Gegeninitiative.“

Weitere Infos im Internet unter

www.friendsoffehmarnbelt.org

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Durch Richtfunk ist der Ort nun nicht mehr abgeschnitten.

26.06.2017

Wasser- und Bodenverband: Ausschusswahl nicht komplett.

26.06.2017

Finale des Dance Contest an der Uferstraße – Prominente Jury mit Sängerin Loona.

26.06.2017
Anzeige