Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neues Programm zur Ausbildung von Pflegekräften
Lokales Ostholstein Neues Programm zur Ausbildung von Pflegekräften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 23.10.2013
Rosita Schröder mit Herz und Hand bei der Arbeit mit einem Patienten. Quelle: Melanie Weiß

Schon jetzt fehlen in Ostholstein qualifizierte Fachkräfte in der Altenpflege. Um diesen Sektor für Arbeitnehmer attraktiv zu gestalten, setzt das Arbeitsamt mit dem Sonderprogramm „Weiterbildung Geringqualifizierter und beschäftigter älterer Arbeitnehmer in Unternehmen“ ( WeGebAU) auf die Förderung der Aus- und Weiterbildung im Pflegesektor. Als Leuchtturm für dieses Programm dient die Großenbroder Seniorenresidenz an der Strandpromenade.

„Anlernen reicht nicht mehr aus“, sagt Assunda Odebrecht, Heimleiterin der Seniorenresidenz. Zurzeit gibt sie zwei Mitarbeiterinnen die Chance, eine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin zu absolvieren. 2014 sollen weitere sieben folgen. Ein schönes Beispiel bietet Pflegeassistentin Rosita Schröder (47), die als Quereinsteigerin noch einmal die Schulbank drückt. Sie startete als angelernte Kraft und absolviert seit April die einjährige Weiterbildung zur Pflegehelferin. Anschließend nimmt sie die zweijährige Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin in Angriff.

„Es bringt sehr viel Spaß“, sagt sie.

Auch junge Mütter sollen durch das Programm die Chance auf eine Ausbildung erhalten, so Heimleiterin Odebrecht. Die Maßnahme wird größtenteils vom Arbeitsamt finanziert, so sollen weder der Azubi noch der Betrieb finanzielle Einbußen haben — und die Seniorenresidenz freut sich auf eine neue, hochqualifizierte Mitarbeiterin.

wei

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jahr für Jahr geben die Stadtwerke Neustadt nach eigenen Angaben Tausende Euro für die Beseitigung von Graffiti aus.

23.10.2013

Die Feuerwehr Marxdorf fordert seit Jahren ein neues wasserführendes Fahrzeug. Die Kameraden wandten sich bereits mehrfach an das Amt Ostholstein-Mitte.

23.10.2013

Heute ist der „Tag der Bibliotheken“. Und für die Büchereien in Ostholstein gibt es einen besonderen Grund zum Feiern: Das neue Online-Angebot wird immer beliebter.

23.10.2013
Anzeige