Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neues Ratekauer VHS-Programm mit Überraschungen
Lokales Ostholstein Neues Ratekauer VHS-Programm mit Überraschungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 12.08.2015
Ilka Böhm (v. l.), Jutta Holweg, Sarah Kaminski und Bruno Schwennesen stellten in Ratekau das neue VHS-Programm vor. 9000 Hefte werden demnächst verteilt. Quelle: Düvell-Veen
Anzeige
Ratekau

Mit einer vollkommen neu gestalteten Internet-Seite und mit einem 87 Angebote starken aktuellen Programm voller Überraschungen — vor allem für Frauen, Hunde und kleine Lesemuffel — geht die Ratekauer Volkshochschule (VHS) ins Herbstsemester 2015/2016.

Die VHS-Leiterin Jutta Holweg, der stellvertretende Bürgermeister Bruno Schwennesen (SPD) sowie die stellvertretende Hauptamtsleiterin Ilka Böhm und die Sachbearbeiterin Sarah Kaminski stellten den Inhalt der kleinen Programmhefte vor.

In ihnen zu finden sind allein 21 neue Angebote, darunter beispielsweise die Kurse „Rückenfit und mehr“, „Den Körper trainieren, den Rücken stärken“ und „Yoga in der Tradition von Krishnamacharya/Sriram“, aber auch „Deutsch als Fremdsprache“ sowie „Seniorensitzgymnastik für Damen und Herren“.

Gleich drei Kurse befassen sich in diesem Jahr mit Hunden. „Ich habe mal nachgeschaut, was in den Nachbargemeinden nicht angeboten wird, und bin dabei auf einige Themen gestoßen“, berichtete VHS-Leiterin Holweg. Die bei Menschen so beliebten Vierbeiner sind eines davon. Nachdem es im vergangenen Jahr eine überaus große Nachfrage nach „Hundemahlzeiten selbst zubereiten“ gab und viele Menschen sich über das „Barfen“, also darüber informieren wollten, wie sie täglich mit wenig Zeitaufwand aus frischen Zutaten artgerechte Hundemahlzeiten zubereiten können, gibt es in diesem Jahr gleich drei Kurse. Sie sind überschrieben mit „Ein Hund zieht bei uns ein — Hundewissen für Einsteiger“, „Der Hund aus dem Tierschutz“ und „Haben Hunde ein schlechtes Gewissen?“

Auch selten oder gar nicht zu finden bei anderen VHS sind Seminare wie „Selbstbewusst und glücklich in jeder Kleidergröße“ und „Unbeschreiblich weiblich“. Dazu passt dann auch „Onlinedating — Partnersuche im Netz“.

Im Bereich „Junge VHS“ finden sich gleich vier Leseclubs. Gemeinsam mit der „Stiftung Lesen“ sollen Erst- bis Viertklässler durch diese Treffen an Bücher herangeführt werden, so Jutta Holweg. Da sich mit Ingvar Egonsson ein Schwede als Dozent beworben hat,werden in diesem Jahr erstmals der Sprachkursus „Schwedisch für Anfänger“, zugleich aber „Schwedische Küche“ und „Schwedisches Weihnachtsbuffet“ angeboten.

Sowohl Jutta Holweg als auch Ilka Böhm und Sarah Kaminski sind selber VHS-Teilnehmerinnen. Während sich die VHS-Leiterin gerade im vergangenen Jahr in „Türkisch kochen“ übte, hatten die beiden Gemeinde-Mitarbeiterinnen Yoga und autogenes Training gebucht. Beide würden gerne noch einen Spanisch-Anfänger-Kursus belegen, aber: „Der beginnt auch in diesem Semester dienstags um 18 Uhr. Und da haben wir gerade erst Feierabend.“

Die Anmeldung für die Kurse erfolgt telefonisch direkt bei den Kursusleitern oder im Internet auf der neuen Seite www.vhs-ratekau.de.

„Ich habe mal nachgeschaut, was in den Nachbargemeinden nicht angeboten wird.“
VHS-Leiterin Jutta Holweg

Christina Düvell-Veen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kritik, aber auch Lob und Verständnis gibt es von Seglern der Marina Heiligenhafen für das Bauprojekt.

11.08.2015

Eine Orgelakademie mit jungen Studierenden veranstaltet die Kirchengemeinde Bosau in dieser Woche unter der Leitung ihres Kirchenmusikers Sergej Tcherepanov.

12.08.2015
Ostholstein Ostholsteins kulturelle Seite: Musikalische Tradition der Burger St.-Nikolai-Kirche feiert Jubiläum. - Orgelmusiken bei Kerzenlicht erklingen im 50. Jahr

Konzertreihe ist international besetzt — und lange vorab ausgebucht. Schon jetzt hat Kirchenmusikdirektor Johannes Schlage für Musiker nur noch Plätze für 2017 frei.

12.08.2015
Anzeige