Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neun neue Bootsführer bei der DLRG am Strand
Lokales Ostholstein Neun neue Bootsführer bei der DLRG am Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:19 06.07.2013

Die Mitglieder der Ortsgruppe Haffkrug- Scharbeutz von der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) sind bestens vorbereitet auf die Hauptsaison: Sie absolvierten jetzt einen Bootsführerschein-Lehrgang.

Alljährlich veranstaltet die Ortsgruppe diesen zweiwöchigen Lehrgang, bei dem die Teilnehmer alles rund um das Thema Bootfahren lernen. Dabei gab es jede Menge Praxis-Einheiten, aber die Ausbilder René Herrmann und Bernd Edler legten auch viel Wert auf die Theorie. Dazu gehören Motoren- und Knotenkunde, aber auch die Funktionsweise einer Rettungsweste. Themen, die ausführlich am Abend besprochen wurden, denn tagsüber leisteten die Bootsführerschein-Anwärter in Scharbeutz Wasserrettungsdienst. Dort standen ihnen auch die am regulären Dienst teilnehmenden Rettungsschwimmer mit Rat und Tat zur Seite.

Auch wenn die Lehrgangsteilnehmer sowie die Ausbilder viel Spaß hatten, so verloren sie doch den „großen Tag“ nicht aus den Augen. An dem wurde zunächst im Niendorfer Hafen und in der Lübecker Bucht geprüft, ob alle Teilnehmer ihr Boot sicher beherrschen. Im Laufe der fahrpraktischen Prüfung kam es sogar zu zwei realen Einsätzen. Während eines Anlegemanövers kam die Meldung, dass drei Jungen mit ihrem Schlauchboot auf der offenen See vermisst wurden.

Die beiden Prüfer entschieden dann, der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) bei der Suche zu helfen. Schnell wurden die Vermissten gefunden. Das Prüfungsboot schleppte das Schlauchboot in den Niendorfer Hafen.

Der zweite Einsatz ereignete sich am Ende der Prüfung. Über Funk kam die Durchsage, dass ein gekenterter Katamaran auf der Ostsee trieb. Die Besatzung war schon gerettet. Wieder entschieden die Prüfer, Hilfe zu leisten. Zu diesem Zeitpunkt war der Wind sehr stark, es regnete heftig. Die Besatzung des Rettungsbootes entdeckte auf ihrem Weg zu dem gekenterten Zwei-Rumpf-Schiff noch einen weiteren gekenterten Katamaran, dessen Besatzung Hilfe beim Aufrichten benötigte. Im Anschluss wurde der erste Katamaran, begleitet vom Boot der DGzRS, in den Hafen geschleppt.

Als alles erledigt war, wurde die Prüfung an der DLRG- Unterkunft in Scharbeutz fortgesetzt. Nun war das Wissen rund um Motor, Rettungsweste und Knotenkunde gefragt, ehe am Ende des Prüfungsmarathons die Ausbilder neun neuen Bootsführern zur bestandenen Prüfung gratulieren konnten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Timmendorfer Strand ist die offizielle Amtsübergabe an Stephan Muuss erfolgt.

06.07.2013

Morgen eröffnet in der Eutiner Sparkasse eine Wanderausstellung zum Thema Altersarmut in Deutschland.

06.07.2013

Eine Sommerpause wird es für die SPD-Fraktion in der Ratekauer Gemeindevertretung in diesem Jahr nicht geben.

Christina Düvell-Veen 06.07.2013
Anzeige