Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neustadt: Nutzungspläne werden überarbeitet
Lokales Ostholstein Neustadt: Nutzungspläne werden überarbeitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 16.04.2016

Wo ist Gewerbe zulässig? Wo sollen Wohngebäude entstehen? In welchen Gebieten ist eine Mischnutzung gewünscht? Fragen wie diese wurden Donnerstag vom Neustädter Bauausschuss diskutiert. Anlass war die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans für das Stadtgebiet, inklusive der Ortsteile Rettin und Pelzerhaken. Volker Weber (SPD), Vorsitzender des Ausschusses, erläuterte den LN, dass die Fraktionen die Thematik noch einmal in Ruhe beraten wollen. Anschließend werde der Bauausschuss sich erneut mit ihr befassen und die Verwaltung gebenenfalls nachbessern.

Laut Weber ist es mindestens drei Jahrzehnte her, seit dem die Stadt das letzte Mal so großflächig festgelegt hat, wie die Entwicklung vorangehen soll. Hinzugezogen würde unter anderem auch eine Prognose hinsichtlich der Bevölkerungsentwicklung. Da jede Änderung eines Flächennutzungsplans mit dem Land abgestimmt werden muss, dürfte die einmalige komplette Überplanung des Stadtgebietes zu Vereinfachungen führen. Sollten Investoren oder Privateigentümer eine bauliche Veränderung wollen, könnte das Verfahren verkürzt werden. Schließlich wäre dann nur noch eine Änderung des Bebauungsplans notwendig.

Ebenfalls besprochen wurde in der Sitzung der Bau von zwei Mehrfamilienhäusern nach dem „Kieler Model“. Dieses Konzept des Landes beinhaltet eine fertige Planung, die dann an die jeweiligen Grundstücke angepasst werden müsste. Wo genau das Vorhaben des Sozialen Wohnungsbau umgesetzt werden soll, dürfte in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden. Aktuell klärt die Stadt noch letzte Details bezüglich der Fläche. Fakt ist, dass in Neustadt günstige Wohnungen mit einer Größe unter 60 Quadratmeter benötigt werden. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bürgermeister Jens Reise sowie Götz Haß vom Kreissportverband waren die Ehrengäste bei der Jahressitzung des SV Großenbrode. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Siegfried Tessmann geehrt.

16.04.2016

Zaun soll Nachwuchs auf dem Graswarder schützen.

16.04.2016

Umfragen von Gegnern und Befürwortern.

16.04.2016
Anzeige