Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neustadt: Reimann will 2012 das Bürgermeister-Amt abgeben
Lokales Ostholstein Neustadt: Reimann will 2012 das Bürgermeister-Amt abgeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 08.01.2013
Aufgewachsen in Neustadt, Abitur am Küstengymnasium und zwölf Jahre lang Bürgermeister der Stadt – das ist Henning Reimann. Quelle: Rosenkötter

Donnerstag, 4. August: Es ist 11 Uhr. Henning Reimann sitzt in seinem Amtszimmer im Neustädter Rathaus. Vor ihm steht eine Tasse Tee. Er trägt ein weißes, kurzärmeliges Hemd, sein linker Arm lehnt auf der Rückenlehne des Stuhls. Er wirkt gelöst, verkündet mit ruhiger, selbstsicherer Stimme: „Ich werde als Bürgermeister nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stehen.“

Bereits am Mittwochabend hatte Reimann den Stadtverordneten seine Entscheidung mitgeteilt. Die Nachricht schlägt ein wie eine Bombe. Die Neustädter Stadtverordneten sind geschockt. Friedrich-Karl Kasten, Fraktionsvorsitzender der CDU, sagt, dass „ich in keiner Weise daran gedacht habe. Jetzt müssen wir überlegen, wie wir damit umgehen.“

Clemens Reichert von der Bürgermeinschaft Neustadt ist „traurig“. „Er war ein super Bürgermeister, aber ich kann ihn verstehen, schließlich ist er ein aufstrebender Mann.“

Mehr lesen Sie in der Freitagsausgabe der LN

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Wäldchen des Grömitzer Kurparks ist ein Hund von seinem Besitzer ausgesetzt worden. Die Polizei hat ihn von einem Baum losgebunden und sucht jetzt das "Herrchen".

08.01.2013

Praktisch von selbst hat sich eine

Verkehrsunfallflucht in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein)

aufgeklärt.

08.01.2013

Zwischen Sulsdorf und Orth auf Fehmarn kam es gestern zu einem schwerem Verkehrsunfall. Zwei Autos stießen frontal zusammen. Zwei Personen darunter ein Kind von der Insel Fehmarn wurden bei dem Unfall schwerverletzt.

08.01.2013
Anzeige