Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neustadt muss noch über 300 Flüchtlinge unterbringen
Lokales Ostholstein Neustadt muss noch über 300 Flüchtlinge unterbringen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 20.01.2016

Die Stadt Neustadt ist weiterhin voll damit beschäftigt, Quartiere für Flüchtlinge zu schaffen. Seit gestern ist bekannt, wie viele Menschen in diesem Jahr kommen werden. Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider (SPD) sagte gestern im Hauptausschuss, dass einer Mitteilung des Landes zufolge 168 Personen zugeteilt werden. Zum Vergleich: 145 Menschen sind im vergangenen Jahr nach Neustadt gekommen — angekündigt waren sogar 301 Flüchtlinge. Die noch ausstehenden Personen sollen auch noch folgen.Untergebracht werden sollen mehr als 100 von ihnen in einem Gebäude auf dem Wieksberg (die LN berichteten). Nach derzeitigem Stand könnten die ersten bereits im Februar dort einziehen. Dass die Zahlen langfristig Bestand haben, scheint aber unsicher.

Nach wie vor erreichen jeden Tag etliche Menschen Deutschland und werden bundesweit auf die Kreise verteilt. ser

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

87-Jähriger hatte zwei Fußgänger angefahren — Debatte über Gesundheitstests und freiwillige Abgabe des Führerscheins — Positives Beispiel ist der Bürgerbus Fehmarn.

21.01.2016

Die Sparkasse Holstein hat jetzt den Startschuss für die dritte Auflage der Aktion „30000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region“ gegeben.

20.01.2016

Dem Neustädter Lions- Club ist es gelungen, die Lübecker Band „Max and Friends“ für ein Benefizkonzert zu gewinnen. Dieses steigt am 6. Februar in der Aula der Jacob- Linau-Gemeinschaftsschule.

20.01.2016
Anzeige