Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neustadt wird immer hübscher – Preise für die schönsten Vorgärten
Lokales Ostholstein Neustadt wird immer hübscher – Preise für die schönsten Vorgärten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 12.09.2016
Bärbel und Dirk Vowe erhielten aus der Hand von Schirmherrin Dr. Tordis Batscheider (2.v.l.) den Stadtpreis in der Kategorie A-Garten (große Anlage). Egon Schönhoff war Organisator (2.v.r.). Quelle: Fotos: Gunter Lothert

Neustadt. Es blieb kein Platz frei beim Siedlerbrunch mit der Bekanntgabe der Preisträger des Vorgartenwettbewerbs der Neustädter Siedlergemeinschaften 2016. Der Wettbewerb wurde in diesem Jahr von Egon Schönhoff und der Siedlergemeinschaft Kasbern Rehm organisiert. Die Preise überreichte den Gewinnern die Schirmherrin, Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider.

In diesem Jahr ging der Stadtpreis Neustadts in der Kategorie A-Gärten (größere Anlagen) an Bärbel und Dirk Vowe. Der Stadtpreis in der Kategorie B-Gärten (kleinere Anlagen) ging an Irmtraud und Andreas Wilschewsky. Die Sieger erhielten jeweils den Preis der Stadt aus der Hand der Bürgermeisterin. An dem Wettbewerb nahmen die Siedlergemeinschaften Neustadt Nord, Bödelsoll, Neustadt Süd und Kasbern Rehm teil.

Egon Schönhoff bedankte sich bei den Bewertern für ihre Arbeit. „Ich freue mich, dass die Schirmherrin, unsere Bürgermeisterin Dr. Tordis Batscheider, es sich nicht nehmen ließ, die Preise im diesjährigen Vorgartenwettbewerb persönlich zu überreichen.“ Die Vorstände und die Bewerter waren am 18. Juni unterwegs. Bei der Punktevergabe habe es sich gezeigt, dass es die kleinen Unterschiede seien, die über die Platzierung entscheiden. Tordis Batscheider wies darauf hin, dass die Vorgartenwettbewerbe wichtig sind, da sie die Mitglieder der Siedlergemeinschaften immer wieder zu Höchstleistungen anspornen. „Die Siedlergemeinschaften machen durch die Gestaltung ihrer Vorgärten die Stadt noch schöner“, betonte die Bürgermeisterin in ihrer Ansprache vor der Preisverteilung. Und hier die Namen der Preisträger.

Siedlergemeinschaft Neustadt Nord: Erster Preis an Gudrun und Peter Langhoff, zweiter Preis an Brigitte und Jajo Oosting, dritter Preis an Susanne und Rüdiger Hoffmann.

Siedlergemeinschaft Bödelsoll: Erster Preis an Marina und Jens Niko, zweiter Preis an Helga und Ronald Günther und dritter Preis an Brita Witt.

Siedlergemeinschaft Neustadt Süd: Erster Preis an Milka und Gerhard Wenkel, zweiter Preis an Familie Gering, dritter Preis an Hildegard und Helmut Laabs.

Siedlergemeinschaft Kasbern Rehm: Erster Preis an Regine und Egon Schönhoff, zweiter Preis an Regina und Michael Blunck und jeweils den dritten Preis erhielten Violetta und Miroslaw Dettlaff sowie Rita und Werner Exner.

Außerdem gab es für die Kategorie B-Garten den ersten Preis für Rita und Hans- Dieter Laabs und den zweiten Preis für Hannelore und Martin Weissbrich. Im Anschluss wurde beim Siedlerbrunch die Gemeinschaft vertieft.

Gunter Lothert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Volles Programm zum Jubiläum „70 Jahre VHS Klingberg“.

12.09.2016

Baptistengemeinde Fehmarn veranstaltet originelle Fotoaktion mit Ausstellung in Puttgarden.

12.09.2016

„Unsere Kinder können mehr. Alle wollen lernen. Jeder ist gut in irgendetwas. Niemand darf beschämt werden.“ So lauten die Grundsätze eines Programms für die Familie-Schule-Partnerschaft, ...

12.09.2016
Anzeige