Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Neustädter Tafel richtet neue Ausgabe in Schönwalde ein
Lokales Ostholstein Neustädter Tafel richtet neue Ausgabe in Schönwalde ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 10.06.2016
Annegret Plötner (v.l.), Ismet Quarks, Emer Dewerech, Helga Hagedorn, Gerd Garczewski und Heino Petersen wuppten die erste Tafel-Ausgabe.

Kürzere Wege, zufriedene Nutzer: Die Neustädter Tafel hat eine Ausgabestelle in Schönwalde eröffnet. Jeweils dienstags können Bedürftige aus Schönwalde und Umgebung Lebensmittel in der alten Jugendherberge abholen.

Mit dieser neuen, nunmehr vierten Ausgabestelle reagiert der gemeinnützige Verein auf Probleme, die Amtsvorsteher Peter Zink dem 1. Vorsitzenden Gerd Garczewski vortrug. Tafel-Nutzer aus den Gemeinden Schönwalde und Kasseedorf konnten die Lebensmittel-Ausgaben in Neustadt nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Und ehrenamtlich ließen sich die Transporte auf Dauer nicht organisieren. Den Wunsch, die Ausgaben in Neustadt von nachmittags auf vormittags zu verlegen, vermochte die Neustädter Tafel nicht zu erfüllen. Vormittags sind alle Tafelhelfer in Neustadt damit beschäftigt, die Lebensmittel in den Geschäften einzusammeln und zu sortieren.

Als Lösung kam man überein, in Schönwalde eine eigene Ausgabestelle einzurichten. Kurzerhand fand Wolfgang Kocks von der Amtsverwaltung in der alten Jugendherberge einen geeigneten Raum. Toiletten und eine kleine Teeküche erleichterten die Arbeit und der lange Laubengang bietet den Abholern Schutz bei Regen oder zu viel Sonne. Mit Annegret Plötner, Helga Hagedorn und Achim Thormann waren am ersten Ausgabetag drei ehrenamtliche Helfer zur Stelle und die Asylsuchenden Ismet Quarks und Emer Dewerech reihten sich vor den grünen Kisten ein und streiften sich bereitwillig die Gummihandschuhe über. Gerd Garczewski und Heino Petersen von der Neustädter Tafel lieferte Lebensmittel und Gemüse an und unterstützten das Schönwalder Team bei der gelungenen Premiere.

35 Familien nutzten die neue Tafel-Ausgabe im Zentrum von Schönwalde. 86 Erwachsene und 83 Kinder wurden somit in knapp zwei Stunden mit Lebensmitteln versorgt. Zur beiderseitigen Zufriedenheit. Die Bedürftigen freuten sich, nicht mehr so weite Wege zur Tafel machen zu müssen. Den Helferinnen und Helfer machte die Arbeit in entspannter Atmosphäre Spaß, sie wünschen sich allerdings noch ehrenamtliche Verstärkung und einen großen Kühlschrank.

Für die Neustädter Tafel bedeutet die Neuerung eine weitere Anstrengung. Dienstag war bislang der einzige Wochentag, an dem keine Ausgabe anstand. Lebensmittel werden montags in Grömitz, mittwochs und freitags in Neustadt und donnerstags in Timmendorfer Strand an Bedürftige abgegeben. Jetzt muss dienstags Schönwalde beliefert werden. Das habe aber auch Vorteile, unterstreicht Garczewski: „Wir haben in Neustadt wieder etwas Luft und können neue Bedürftige aufnehmen.“

Die Tafel-Ausgabe in Schönwalde ist in der alten Jugendherberge dienstags von 10 bis 11.30 Uhr geöffnet

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Erweiterung des Lidl-Marktes an der Sundstraße nebst geplanter Ansiedlung eines DM-Marktes stand im Fokus des Stadtentwicklungsausschusses in Heiligenhafen.

10.06.2016

Oldenburg: Schüler kickten zum 40. Mal gegeneinander.

10.06.2016

Gildefest stieg in der Fischhalle am Hafen – Anschließend folgte der Umzug durch Heiligenhafen – Vogelschießen vom Seebrückenvorplatz aus.

10.06.2016
Anzeige