Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Niendorf: Buddeln und baggern für die neuen Buhnen

Niendorf Niendorf: Buddeln und baggern für die neuen Buhnen

Die neuen Bauten aus Naturstein sollen den Sand halten und bis Anfang Mai fertig sein.

Voriger Artikel
280 000 Euro für neuen Voß-Schulhof
Nächster Artikel
Pferde sind zurück bei Besitzerin

Sandaushub in gewaltigen Dimensionen ist derzeit am Strand in Niendorf zu betrachten. Dort liegen auch noch Reste der alten Buhnen.

Niendorf. Gewaltige Haufen aus Sand und mächtigen Steinen türmen sich auf, große Bagger rollen hin und her. Rund um die Niendorfer Seebrücke sieht es derzeit ungemütlich aus — kein Wunder, denn dort wird kräftig gearbeitet. Die jahrelang geplante Erneuerung des Buhnen-Systems hat begonnen, und dafür wird tonnenweise Bodenmasse bewegt. Im ersten Abschnitt sollen bis Anfang Mai insgesamt 17 neue Stein-Buhnen zwischen dem Niendorfer Meerwasser-Hallenbad und dem Hafen entstehen.

LN-Bild

Die neuen Bauten aus Naturstein sollen den Sand halten und bis Anfang Mai fertig sein.

Zur Bildergalerie

„Der Strand ist nun einmal der Hauptgrund, warum wir Tourismus bei uns haben.“ Bürgermeisterin Hatice Kara (SPD)

Zu sehen sind noch einige Reste der alten Buhnen — verwitterte Holzpfähle, die im Sand vor sich hin zu modern scheinen. Die dazugehörigen älteren Steine werden für den Bau der neuen Buhnen wieder eingesetzt. Beim neuen System wird zunächst Vlies, ähnlich wie ein Teppich, auf dem Strand beziehungsweise dem Meeresgrund ausgerollt. Darauf werden Sand und Geröll geschüttet, dann können die großen Steine, von denen ein Teil aus Norwegen importiert ist, gesetzt werden, die die eigentliche, sichtbare Buhne formen. Das Ausschütten mit Sand soll so spät wie möglich erfolgen, damit sich dieser setzen kann und nicht bei Frühjahrsstürmen weggespült wird.

Diskutiert wurde die Erneuerung der Buhnen seit 2014. Den Strand erhalten und den Küstenschutz verbessern: So lautete das Ziel. Zwar waren im Zusammenhang mit der neuen Küstenschutzanlage, die 2011 fertiggestellt wurde, sechs neue Buhnen am Niendorfer Strand gebaut worden. Zusätzlich finanzierten die Eigentümer der „Miramar“-Appartementanlage drei weitere neue Buhnen.

Das aber reiche nicht, um den Strand zu sichern, so die Einschätzung. „Der Strand ist nun einmal der Hauptgrund, warum wir überhaupt Tourismus bei uns haben“, sagt Hatice Kara, Bürgermeisterin der Gemeinde Timmendorfer Strand. „Deshalb müssen wir uns natürlich um seine Erhaltung bemühen.“ Die neuen Buhnen sollen bei normalem Seegang die Wellen brechen und den Sand halten. Bei Hochwasser oder Sturmfluten hingegen werden sie überspült — somit bilden sich keine Wirbel, die die Strandabschnitte ausspülen.

Der Bau der 17 neuen Buhnen in Niendorf kostet nach Angaben von Kara 550000 Euro. Für ein komplettes Buhnen-System von Niendorf bis Timmendorf mit insgesamt 56 Naturstein-Buhnen waren vor zwei Jahren Kosten von zwei Millionen Euro veranschlagt worden. Ob im kommenden Jahr aber tatsächlich weitere Buhnen gebaut werden, steht noch nicht fest. „Zunächst wollen wir Erfahrungen mit den Niendorfer Buhnen sammeln“, erklärt Kara. „Anschließend müssen wir sehen, ob in den Haushalt 2017 das Geld für weitere Buhnen gestellt wird.“

latz

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und vieles mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

LGS 2016

Alles rund um die Landesgartenschau in Eutin erfahren Sie auf dieser Seite.

Grünschnack

Martina Janke-Hansen und Susanne Peyronnet bloggen zur LGS 2016.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.

VfB Lübeck

Hier finden Sie alle Informationen zum VfB Lübeck.

Sportblog

Ehrlich und authentisch: Die Meinungen unserer Redakteure im Sportblog.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.