Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Noch freie Plätze bei der VHS Eutin
Lokales Ostholstein Noch freie Plätze bei der VHS Eutin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 11.01.2017

Sportlich ins neue Jahr mit der Volkshochschule Eutin: In den Kursen Seniorengymnastik und Bodyfit in Eutin beziehungsweise Ahrensbök sind noch Plätze frei. Auch bei „Selbstverteidigung und Kickboxen“ können Teilnehmer noch mitmachen. In dem Kursus werden Möglichkeiten gezeigt, sich in bedrohlichen Situationen zu behaupten. Das Angebot richtet sich an Mädchen und Frauen sowie Jungs und Männer ab 15 Jahren.

Ebenfalls sportlich geht es in dem Wochenendseminar Stepptanz für Anfänger am 21./22. Januar zu. Unter der Leitung von Peter von Viebahn erlernen die Teilnehmer die ersten Stepps. Der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind in dem Kursus Experimentelles Malen. Das Gestalten mit Acrylfarbe steht im Vordergrund, aber auch andere Materialien können zum Einsatz kommen. Los geht es am Montag, 16.

Januar. Der Kursus beinhaltet acht Termine und geht von 18 bis 20.15 Uhr.

Für alle Fans der Fremdsprachen bietet sich der Kursus English and American Shortstories an. Die Veranstaltung findet donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr statt. Der Kursus umfasst sechs Termine. Beginn ist am 19. Januar. Anmeldungen sind bei der VHS Eutin, Plöner Straße 19, persönlich, unter Telefon 04521/ 849880, per E-Mail an vhs@eutin.de oder über die Homepage www.vhs-eutin.de möglich.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall kurz vor Weissenhäuser Strand ist gestern Mittag ein 48- jähriger Ostholsteiner schwer verletzt worden.

11.01.2017

Wehrführer Rolf Möller hört auf – Auf Fehmarn tagen in den nächsten Wochen fünf von elf Ortswehren.

11.01.2017

Vor allem auf Fehmarn und in Heiligenhafen sind Deiche und Dünen kein Sicherheitsgarant mehr – doch die nächste Sturmflut kommt.

11.01.2017
Anzeige