Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Offensive bei den Kids
Lokales Ostholstein Offensive bei den Kids
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 12.10.2017
Spendenübergabe nach der Fehmarn-Baumesse: André Jörns, Michael Likus, Lars Hviid, Oliver Duhnke, Jakob Mackeprang, Jannis Osterkamp und Linda Lafrentz. Quelle: Foto: Privat
Anzeige
Burg a. F

Der von der „Fehmarn- Bau GbR“ als Veranstalter auf 3000 Euro aufgestockte Reinerlös der Tombola ist am Dienstagabend von André Jörns an Jugendpfleger Michael Likus und Jannis Osterkamp, dem Vorsitzenden des Parlamentes, übergeben worden. Profitieren soll davon auch das Burger Jugendcafé.

Tags darauf leitete Osterkamp die Parlamentssitzung im historischen, aber nicht barrierefreien Sitzungssaal des Burger Rathauses. Die Jugendlichen mussten dorthin ausweichen, weil fast zeitgleich der Beirat des Kreises Ostholstein für Menschen mit Behinderung im Sitzungssaal im Burger Verwaltungsgebäude tagte – der im Gegensatz zum Rathaus barrierefrei ist.

Auf künftig stärkere Kontakte zu Kindern und Jugendlichen setzen Osterkamp und seine erst Anfang des Jahres gewählten Mitstreiter. Dabei sollen auch die neuen sozialen Medien helfen. Allerdings mahnte Jugendpfleger Likus: „Facebook ist nicht geeignet, um mit privaten oder gar intimen Problemen an die Öffentlichkeit zu treten.“

Bürgermeister Jörg Weber (SPD) regte an, technische und datenschutzrechtliche Details auch zum parallel geplanten Internet- Auftritt mit dem Systemadministrator der Stadt, Michael Majewski, zu besprechen. Bereits nach den Herbstferien wird eine Sprechstunde eingerichtet. Sie startet am 2. November und findet danach 14-tägig donnerstags von 18 bis 18.45 Uhr im Medienraum des Burger Jugendcafe statt. Zeitlich frühere Sprechstunden stufte Osterkamp als ungünstig ein, weil der Unterricht an der Inselschule viele Schüler bis in den Nachmittag beanspruche. Aufgebaut werden soll ferner der Kontakt zur Schülervertretung.

gjs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Projekt interkommunales Gewerbegebiet verzögert sich weiter. Den ersten Spatenstich wird es laut Entwicklungsgesellschaft Ostholstein (Egoh) frühestens Ende 2018 geben. Die Planung habe überarbeitet werden müssen und Förderrichtlinien hätten sich inzwischen geändert.

12.10.2017

Die Gesamtheit des Lebens Jesu musikalisch darzustellen – keiner geringeren Aufgabe stellte sich Georg Friedrich Händel, als er im Jahre 1741 binnen 24 Tagen die Partitur „Messias“ schrieb. Das Oratorienkonzert war nun in Neustadt und tags darauf in Oldenburg zu erleben.

12.10.2017

Sabine Axt vom Projekt Frau & Beruf Ostholstein bietet von Oktober an auch in der Gemeinde Bosau Beratungen für Frauen an. Am Donnerstag, 19. Oktober, am 23. November und am 7. Dezember steht sie jeweils von 9 bis 13 Uhr für Beratungsgespräche im Verwaltungsgebäude in Hutzfeld, Hauptstraße 2, im Sitzungsraum im ersten Stock zur Verfügung.

12.10.2017
Anzeige