Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
„Ohlala“: Frauen-Crew auf Erfolgs-Kurs

Heiligenhafen „Ohlala“: Frauen-Crew auf Erfolgs-Kurs

Segler-Vereinigung Heiligenhafen veranstaltet seit 1977 die Mittwochs-Regatta,, die LN durften mit an Bord. Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in Ihrer Sonntags-LN.

Voriger Artikel
Schwerer Unfall bei Eutin - Auto prallt gegen Brücke
Nächster Artikel
Neuer Landesinnungsmeister

Dem Heiligenhafener Fotograf Jürgen Gerlitz gelang diese wunderschöne Aufnahme von der Mittwochsregatta.

Quelle: hfr

Heiligenhafen. Mittwochs kocht die Ostsee im Fehmarnsund. Dann sind sie draußen, die circa 20 Yachten, die seit 1977 einmal pro Woche ihre Wettfahrten von Heiligenhafen aus starten. Es ist die Rede von der Segler-Vereinigung Heiligenhafen.

LN-Bild

Segler-Vereinigung Heiligenhafen veranstaltet seit 1977 die Mittwochs-Regatta. Die LN durften mit an Bord.

Zur Bildergalerie

Eine Seglerin der ersten Stunde ist Hanne Schäfer. Sie ist Steuerfrau auf der „Ohlala“, einer Olsen 31, Baujahr 1978. Das Besondere: Auf der 31 Fuß langen Yacht segelt eine rein weibliche Crew. Diese setzt sich zusammen aus Schäfer, Katja Schmütsch (Feineinstellungen), Steffi Giersch (Schürze), Birgit Pommerenk (Vorschiff), Regina Heinritz (Großsegel) und Astrid Femerling (Vorsegel/Genua). Die LN durften ausnahmsweise mit einem männlichen Berichterstatter an Bord.

Der Sechs-PS-Motor springt mit einer Rauchwolke an, ähnelt vom Sound einem Rasenmäher. „Wir sind immer froh, wenn er anspringt“, sagt Regina Heinritz. Die „Ohlala“ blubbert zum Start. Es wird nach Yardstick ein Känguru-Start gesegelt. Das heißt: Die schnellste Yacht als letzte, die langsamste vornweg. So hat jeder Bootstyp die gleichen Siegchancen. Um 19.13 Uhr und 36 Sekunden ist die „Ohlala“

als eine der ersten Dickschiffe an der Reihe. Jedes Crewmitglied hat eine feste Aufgabe, die Kommandos von Schäfer sind griffig, jeder Handgriff sitzt.

„Bei uns ist es so, dass wir eine Mannschaftskasse führen, aus der wir alles bezahlen“, erklärt Katja Schmütsch, nachdem der Start geglückt ist. Hanne Schäfer erläutert: „Wir machen an der ,Ohlala’

alles selbst, haben kein Sponsoring.“ Die Fehmarnsundbrücke voraus wehen drei bis vier Windstärken. Mit Blick nach hinten baut sich am Horizont der schwarze Spinnaker der „Classix“ wie eine unheilvolle Prophezeiung auf. Hanne Schäfer zieht die linke Augenbraue hoch. „Ja, den Olaf werden wir später aus der Nähe sehen.“ Gemeint ist Olaf Eggers mit seiner Crew. Die Treibjagd ist eröffnet.

Jetzt sind starke Nerven gefragt – und ein optimaler Kurs. „Die Bedingungen sind für uns perfekt“, sagt Katja Schmütsch. Vielleicht geht ja was.

Als das Seglerinnen-Sextett im Jahr 2000 mit der „Ohlala“ erstmals startete, sei dies von einigen Herren anfangs belächelt worden. Doch mit der erfahrenen Hanne Schäfer an der Pinne und einer sehr lernwilligen Crew um Eignerin Katja Schmütsch war schon bald mit ihnen auf vorderen Rängen zu rechnen. Die sechs Damen von der „Ohlala“ sind längst anerkannt und respektiert im Club. Die Crew wird liebevoll „Prosecco-Lerchen“ oder auch „Ohblabla“ gerufen – wegen der guten Stimmung an Bord. Dennoch sind sie ehrgeizig und mehr als ein Geheimtipp in sportlicher Wettfahrt. Sechs zweite Plätze bei der Serie Ostsee-Cup und letztes Jahr Rang vier im Endklassement bei der Mittwochs-Regatta belegen dies. Emanzipation in einer Männer-Domäne.

Auf dem Vierecks-Kurs ist gegen 20.40 Uhr die vorletzte Tonne passiert. Die „Ohlala“ liegt an zweiter Position, doch von hinten nähert sich die Konkurrenz. „Oh, ich bin jetzt aufgeregt“, sagt Regina Heinritz. Es scheint so, als habe Steuerfrau Schäfer den besten Kurs gefunden. Hanne Schäfer ist ein Urgestein des SVH. Sie lernte in einer Pirat-Jolle das Segel-Abc, war im Club sowohl Sportwartin (1981 bis 1984) als auch 1. Vorsitzende (2000 bis 2007). Außerdem ist sie Mitglied im Ehrenrat des Schleswig-Holsteinischen Seglerverbandes. Diese Erfahrung zahlt sich aus. Im Zieleinlauf muss die „Ohlala“ nur „Carölchen“ mit Weltmeister Matthias Adamczewski und dem 2. Vorsitzenden Torsten Much den Vortritt lassen. Die Sektkorken knallen. „Lulu“ bleibt Rang drei, „Classix“ der vierte Platz. Hanne Schäfer erklärt: „Hier geht es schon zur Sache. Die Mittwochs-Regatta ist eine gute Schule für alle weiteren Regatten.“ Oft käme es auf Kleinigkeiten an.

Für sie stünde neben dem Sport aber auch das Vereinsleben im Fokus. „Viele, die heute im Vorstand aktiv sind, kamen schon in der Kindheit in den Club.“ Im SVH habe man daher auch keine Nachwuchsprobleme, da sich die Lust am Segeln quasi von Generation zu Generation vererbe. Dennoch versteht sich der Verein nicht als geschlossene Gesellschaft. Olaf Eggers von der „Classix“ erklärt:

„Wer einmal mitsegeln möchte, ist herzlich dazu eingeladen.“ Vielleicht am 20. Juli. Da startet die Mittwochs-Regatta zu den Hafenfesttagen im Kommunalhafen . . .

Segler-Vereinigung Heiligenhafen

Gegründet 1960; die alte Segler-Vereinigung gab es von 1924 bis 1945; Bau des Vereinshafens mit Hilfe der Bundeswehr 1962. Die Idee einer Mittwochsregatta brachte Dietrich Kralemann aus einem Dänemark-Urlaub mit. Damit sollte die Jugend an das Dickschiffsegeln herangeführt werden. Heute liegen im Vereinshafen 100 Yachten und circa 25 Jollen. Die Segler-Vereinigung hat 310 Mitglieder, davon 100 Kinder- und Jugendliche. Neben der Mittwochsregatta gibt es jeden Donnerstagmorgen ein Seniorentreffen sowie am Donnerstagabend das Singen des eigenen Shanty-Chors. 1.

Vorsitzender ist Karl Schmütsch.

• Internetseite: www.svhssch.de

 Peter Mantik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Juli 2017.

Machen Ihnen Terror-Anschläge, wie der jüngste in Barcelona, Reiseangst?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.