Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Oldenburg: Mutmaßliche Serieneinbrecher festgenommen
Lokales Ostholstein Oldenburg: Mutmaßliche Serieneinbrecher festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 19.03.2012
Oldenburg

Nach bisherigen Erkenntnissen gingen vermutlich 22 Einbrüche in Modegeschäfte auf das

Konto der beiden 36-Jährigen aus Neumünster, sagte ein

Polizeisprecher am Montag. Der Schwerpunkt der Taten lag nach

Polizeiangaben in Niedersachsen.

Die beiden einschlägig bekannten Männer waren am Sonntagmorgen bei

dem Versuch gestört worden, die Eingangstür eines Geschäftes

aufzuhebeln. Sie flüchteten in einem schwarzen Auto, das kurz darauf

im Rahmen einer Fahndung gestoppt wurde. Dieses Fahrzeug einer Kieler

Autovermietung war bereits im Januar im niedersächsischen Bad

Lauterberg zur Flucht nach einem Einbruch benutzt worden.

Zurzeit

laufen Ermittlungen bei mindestens sechs verschiedenen

Staatsanwaltschaften.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Pirat will Bürgermeister von

Timmendorfer Strand im Kreis Ostholstein werden. Mike Weber, der für

die Piraten-Partei auch bei der Landtagswahl antritt, hat am Sonntag

seine Kandidatur für das Bürgermeisteramt bekannt gegeben.

19.03.2012

Dumm gelaufen: Im Ostseebad Grömitz hat ein 61 Jahre alter Autofahrer nach einem Unfall Fahrerflucht begangen und ist dabei in eine Sackgasse gefahren.

19.03.2012

Ein 42-jähriger Oldenburger hat am Sonntagabend in Grömitz erst mit einem gestohlenen Auto einen Unfall verursacht und ist anschließend zu Fuß geflüchtet.

19.03.2012