Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Oldenburg: Schüler mit gefälschter Spendendose unterwegs
Lokales Ostholstein Oldenburg: Schüler mit gefälschter Spendendose unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 23.03.2012
Oldenburg

Zwei 14- und 15-jährige Jugendliche sowie ein 13-Jähriger aus Oldenburg zogen am 17. März 2012 durch die Danziger, die Breslauer und die Burgtorstraße und einige Tage später auch durch die Rostocker Straße, um mit einer selbst gebastelten Spendendose Spenden für die Wagrienschule zu sammeln.

Einer 79-jährigen pensionierten Lehrerin kam dies merkwürdig vor. Sie erkundigte sich an der Wagrienschule, ob von Seiten der Schule tatsächlich eine Spendenaktion laufen würde. Dies wurde durch die Schule verneint. Aufgrund der guten Beschreibung konnten die drei Schüler schnell ermittelt werden.

Die Oldenburger Polizei sucht jetzt weitere Geschädigte und bittet diese sich bei der Polizei-Zentralstation Oldenburg, Tel. 04361-10550, zu melden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kopenhagen/Fehmarn - Der Baubeginn für den Fehmarnbelttunnel verzögert sich. Nach LN-Informationen rücken die ersten Bagger nicht wie geplant 2014, sondern frühestens 2015 an.

22.03.2012

Ein brennendes Elektrogerät hat am frühen Dienstagabend für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Scharbeutz gesorgt.

21.03.2012

– Oops, da hat LN-Leserin Susanne Reinhold aber schnell reagiert: Nur kurze Zeit war die jetzt verhüllte Udo-Lindenberg-Doppelskulptur beim Aufstellen an der Promenade von Timmendorfer Strand unverhüllt zu sehen – aber die frühe Spaziergängerin hat rasch auf den Auslöser gedrückt.

21.03.2012