Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Oldenburger Stadtfest setzt neue Akzente
Lokales Ostholstein Oldenburger Stadtfest setzt neue Akzente
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 27.07.2016
Am Wochenende verwandelt sich die ganze Oldenburger Innenstadt wieder in einen großen Volksfestplatz. Quelle: LN-Archiv

Musik, Spiele und Kunsthandwerk gibt es am kommenden Wochenende (30. und 31. Juli) beim Oldenburger Stadtfest. „Dann verwandelt sich die ganze Innenstadt in einen großen Volksfestplatz“, frohlockt Thomas Hüttmann vom gleichnamigen Neustädter Veranstaltungsservice, der in diesem Jahr zusammen mit „Mel’s Veranstaltung & Catering“ aus Haffkrug die Organisation übernimmt.

Sie sorgen in Oldenburg für Stimmung: „Die Melker“. Quelle: hfr

Anders als bei vergangenen Stadtfesten möchten die Veranstalter mit dem Musikprogramm diesmal vor allem das ältere Publikum ansprechen. Gespielt werden vorrangig Oldies und Schlager. Auch ein Shantychor ist mit dabei. Rocksongs sind aber ebenfalls mit im Programm – unter anderem tritt die Hamburger Coverband „No-U- Turn“ auf. „Die Melker“ präsentieren „Dorfrock frisch von der Weide“. Die „Silvershadows“ lassen zudem die Musik der 60er-Jahre- Band „The Shadows“ wieder aufleben. Die Coverband hat angekündigt, den Erlös aus dem Verkauf ihrer CD und einen Teil ihrer Gage dem Kinderschutzbund zu spenden. Rund um die Bühnen sollen in der Fußgängerzone diverse Stände und Buden aufgebaut werden. Laut Veranstalter wird neben Speisen und Getränken auch Kunsthandwerk angeboten.

Außerdem sollen Spieleangebote organisiert werden. Der Wochenmarkt wird wegen des Stadtfestes am Sonnabend, 30. Juli, zum Schauenburger Platz verlegt. Auch die Bushaltestellen am Markt werden von heute, 4 Uhr, an bis zum 1. August, 23 Uhr, nicht angefahren. Die Busse halten stattdessen in der Schauenburger Straße zwischen Schauenburger Platz und Kuhtor-Center.

Das Musik-Programm

Freitag, 29. Juli

Bühne Markt:

19 Uhr „The Koasters“

Bühne Pumpenplatz:

16 Uhr Entertainer Jörn Langbehn und Duo „Sun and Rain“

Sonnabend, 30. Juli

Bühne Markt:

12 Uhr Duo Rüdiger Hiller Rock, Musik „aus allen Jahrzehnten“

14 Uhr Shanties 16 Uhr „Freibeutermukke“

19 Uhr „Rocking Memories“

Bühne Pumpenplatz:

12 Uhr „Funny Boy“, Schlager 16 Uhr Oldenburger Spielmannszug 19 Uhr Rock-Coverband „No-U-Turn“

Sonntag, 31. Juli

Bühne Markt:

11 Uhr Open-Air-Gottesdienst und Musik mit der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde Oldenburg 13 Uhr Liedertafel Oldenburg 14 Uhr Shantychor „He Lücht & die Sailors“

19 Uhr „Silvershadows“

Bühne Pumpenplatz:

12 Uhr Musikalischer Frühschoppen mit dem „Piano Man“ Klaus Porath 14 Uhr Musik, Gesang und Spiele zum Mitmachen mit Küstenjörns schwankenden Planeten 19 Uhr „Die Melker“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ersatzangebot in Bad Segeberg oder Kartenrücknahme.

27.07.2016

Schützenkönig Albert Haase ist kaum zu stoppen. Voller Eifer füllt er Sand in die Blumenkästen der Neustädter Hafenbrücke. Wenige Meter entfernt pflanzt Gisela Künkel Strandhafer ein.

27.07.2016

Eingezäunte Kolonie mit Sturmmöwen erzielt Nachwuchs wie seit den 90er Jahren nicht mehr – Räuber wie Fuchs, Marder und Igel haben keinen Zugriff – Enormer ehrenamtlicher Aufwand.

27.07.2016
Anzeige