Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Osterhase: Vor der Eiersuche zum Feuerwehreinsatz
Lokales Ostholstein Osterhase: Vor der Eiersuche zum Feuerwehreinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 28.03.2016
Hunderte Kinder und Eltern warteten gutgelaunt auf die Rückkehr der Feuerwehr. Und die war schnell wieder da. Quelle: Martina Janke-Hansen
Niendorf/Timmendorfer Strand

Erst der Einsatz, dann die Eiersuche: Mehrere hundert Kinder und ihre Eltern hatten sich Ostermontag vor dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf/Ostsee versammelt, denn dort lockt das traditionelle Ostereiersuchen Jahr für Jahr mehr Gäste an. Doch während der Osterhase noch dabei war, die Naschereien zu verstecken, gingen die Melder los: Alarm im Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand. Neben den Wehren aus Niendorf und Timmendorfer Strand wurden auch Rettungsdienst und Polizei alarmiert.
„Doch es war viel Lärm um nichts“, sagte Gemeindewehrführer Stephan Muuss später. Dafür dürfte einem der Auszubildenden im Hotel das Osterfest gründlich verhagelt sein. Der wollte nämlich in der Küche Karamell herstellen, doch die Pfanne war offenbar viel zu heiß und der Zucker brannte an, wurde schwarz und sorgte für kräftigen Qualm. „Die Küche war blau vor Rauch“, so Stephan Muuss. Die Feuerwehr lüftete professionell durch, dann war alles wieder gut. Die Eiersuche in Niendorf begann halt gut 30 Minuten später, der fröhlichen Stimmung tat das keinen Abbruch. „Da konnten gleich alle sehen, wie es ist, wenn wir zum Einsatz müssen“, sagte Sascha Klink, der stellvertretende Ortswehrführer. Lächelnd fügte er hinzu: „Und wie schnell wir sind.“  jhw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!