Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ostholstein baut eine Schule in Afrika
Lokales Ostholstein Ostholstein baut eine Schule in Afrika
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 05.12.2018
1000 Schulen für unsere Welt: Kreispräsident Harald Werner (links) und Landrat Reinhard Sager mit dem ersten kleinen Ziegelstein. Quelle: GÄBLER
Eutin

„Bildung ist ein wichtiger Baustein in der Entwicklung aller Kinder“, sagt Landrat Reinhard Sager. „Sie bedeutet Verringerung von Armut und Schaffung von Perspektiven vor Ort. Schon für 50 000 Euro kann eine Schule gebaut werden.“ Unter dem Dach der Initiative „1000 Schulen für unsere Welt“ will auch der Kreis Ostholstein gemeinsam mit Hunderten deutscher Kommunen Fluchtursachen bekämpfen und Zukunftsperspektiven schaffen – und zwar mit dem Bau von Schulen in Afrika.

Sager war beim Bundesauftakt der Aktion in Berlin dabei war und brachte die Idee nach Ostholstein mit. Am Dienstag stellte er das Projekt, das vom Städtetag, Landkreistag und dem Städte- und Gemeindebund mitgetragen wird, im Kreistag vor. Sager: „Bei der Flüchtlingsintegration haben wir bewiesen, wie viel Kraft, Energie und Einsatzbereitschaft auf kommunaler Ebene mobilisiert werden kann. Dieses Engagement möchten wir auch für die Bekämpfung von Fluchtursachen mobilisieren und damit einen Beitrag zur Entwicklungszusammenarbeit leisten.“

Die ersten Schulen in Afrika sind schon eröffnet

Der Landkreis Donau-Ries ist Vorreiter bei dem Hilfsprojekt und hat bereits damit begonnen, gemeinsam mit der organisierenden Reiner-Meutsch-Stiftung Fly & Help Schulen in Afrika zu erreichten – und zwar 20 Einrichtungen in verschiedenen Ländern. Alle wurden nur durch Bürgerspenden und Sponsoring der lokalen Wirtschaft finanziert. Die ersten Schulen konnten bereits eröffnet werden. Steuermittel wurden nicht eingesetzt.

Sager: „Dieses Engagement soll sich durch die Initiative ,1000 Schulen für unsere Welt’ vervielfältigen und an Dynamik gewinnen.“ Er hofft, bereits im Sommer das Spendenziel in Höhe von 50 000 Euro zusammen zu haben. Sind 30 000 Euro erreicht, wird dem Kreis von der Stiftung ein Standort zugewiesen. Den Bau realisieren die Menschen vor Ort.

Wer helfen will, das Spendenkonto lautet: Westerwald Bank eG, IBAN: DE94 5739 1800 000 0055 50, BIC: GENODE51WW1, Verwendungszweck: „Kreis Ostholstein“. Auf Wunsch wird von der Stiftung eine Spendenbescheinigung ausgestellt.

Louis Gäbler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund ein Dutzend Aussteller präsentiert bis zum 10. Dezember Handwerkskunst aus dem Erzgebirge in der Bad Schwartauer Krummlandhalle. Täglich von 10 bis 18 Uhr ist dieser besondere Markt geöffnet.

05.12.2018

Kreistag billigt mit den Stimmen von CDU, Grünen, FW und FDP Erhöhung des Stundensatzes auf fünf Euro. Ostholstein damit landesweit an der Spitze. Aber keine Bezahlung von Krankheits- und Urlaubstagen

05.12.2018

Jetzt stehen die Signale auf Grün für die Senkung der Kreisumlage, seit Jahren aufgeschobene Investitionen, Zuwendungen und Reparaturen. Der Jahresüberschuss wird 10,4 Millionen Euro betragen.

05.12.2018