Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ostholsteiner kämpfen gegen Polio
Lokales Ostholstein Ostholsteiner kämpfen gegen Polio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:58 01.06.2016
Die Rotary-Clubs haben beim ZVO 85000 Deckel zur Zwischenlagerung abgeliefert. Mit dabei waren (v. l.): Vizepräsident Manfred Rohde, Präsident Georg Heerten (beide Rotary Neustadt-Ostsee), Wulf Sophus Theophile (Rotary Oldenburg). Das Abfüllen auf dem Wagen übernahm Rainer Korten (ZVO). Quelle: hfr
Anzeige
Neustadt/Fehmarn

Zudem gab der Zweckverband Ostholstein vor wenigen Tagen bekannt, dass die Deckel von PET-Flaschen und Getränkekartons ab sofort auch bei den Recyclinghöfen in Neuratjensdorf, Neustadt und Bad Schwartau abgegeben werden können. Auslöser des Engagements gegen die Infizierung mit Kinderlähmung ist eine Initiative der Rotarier. Die Clubs aus Oldenburg und Neustadt haben vor Kurzem selbst 85000 Deckel abgeliefert.

Zur Galerie
Deckelaktion erfährt große Zustimmung - Schüler sammeln 153000 Exemplare.

500 Deckel ergeben umgerechnet etwa das Gewicht von einem Kilogramm Kunststoff, der weiterverwertet werden kann. Der Erlös aus dem Verkauf von 500 Flaschenverschlüsse reicht für eine Polio- Schutzimpfung. Somit ermöglicht die Gemeinschaftsleistung der Schüler 306 Polio-Impfungen in den Ländern Nigeria, Afghanistan und Pakistan. Eine Impfung immunisiert ein Leben lang gegen Kinderlähmung.

Das Engagement für ein soziales Projekt war Antrieb der Schüler der Inselschule Fehmarn. Animiert wurden sie dazu von der Arbeiter- Samariter-Jugend, die ebenfalls landesweit an der Deckel-Sammlung teilnimmt. Die Klassen 5 bis 13 haben von Februar bis Mitte Mai gesammelt und all die Deckel an die Arbeiter-Samariter-Jugend Ostholstein übergeben. Die meisten Deckel bekam die Klasse 5c mit 39000 Stück zusammen.

Darüber hinaus werden diese nun auch bei den Recyclinghöfen angenommen. „Wir hoffen, dass möglichst viele Kunden bei uns Deckel abgeben, die wir dann bei uns sammeln und lagern. Anschließend geben wir sie an den Verein ,Deckel drauf’ weiter“, so Rainer Korten, verantwortlich für die ZVO Recyclinghöfe. Die Erlöse, die der Verein beim Verkauf der Deckel an einen Verwerter erzielt, sollen über die Rotary-Kampagne „End Polio Now“ dem Kampf gegen Polio zugute kommen.

Hier können die Deckel unter anderem abgegeben werden: LN-Geschäftsstelle, Amtsgericht, Finanzamt und Rathaus in Oldenburg; an Schulen in Oldenburg, Lensahn und Grube;

Supermärkte und Getränkerückgabestellen von unter anderem Famila, Edeka, Lidl und Sky. Zu den privaten Sammelstellen gehören Gewerbebetriebe, Restaurants sowie Apotheken.

• Weitere Infos gibt es im Internet unter www.deckel-gegen-polio.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige