Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Patrick Nasner ist neuer Ortswehrführer in Pönitz
Lokales Ostholstein Patrick Nasner ist neuer Ortswehrführer in Pönitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 21.01.2016
Glückwünsche für die neue Wehrspitze: Gemeindewehrführer Patrick Bönig, Dennis Jordt, Patrick Nasner und der stellvertretende Gemeindewehrführer Markus Rabe (v. l.). Quelle: Niklas Rabe/hfr

Das 80. Jahr der Feuerwehr Pönitz beginnt mit einem personellen Wechsel. In der Jahresversammlung wurde Patrick Nasner zum neuen Ortswehrführer gewählt. Sein Vorgänger Dirk Burmeister hatte das Amt niedergelegt. Mit nur zwei Gegenstimmen wählten die Feuerleute der Pönitzer Wehr Nasner zum neuen Chef, Dennis Jordt wurde mit nur einer Gegenstimme zum neuen Stellvertreter gewählt. Beide müssen noch durch die Gemeindevertretung bestätigt werden.

Von 55 Einsätzen und über 1500 Dienststunden für Ausbildung und Gerätepflege sowie zahlreichen Übungen und Veranstaltungen im Dorf berichtete der da noch stellvertretende Wehrführer Nasner in seinem Jahresbericht. Zu den Aufgaben fürs Dorf gehören unter anderem das Auf- und Abbauen von Maibaum und Adventskranz und das Dorffest. Aber auch Großeinsätze wie die Wasserrettung vor der Ostsee-Therme und das Feuer im Pflegeheim Rosenhof im Dezember forderten die Wehr.

Hubert Schröder und Herbert Warnck wurden für 50 Jahre aktiven Dienst, Patrick Bönig und Martin Lohse für 20 Jahre aktiven Dienst und Peter Hudziak für zehn Jahre aktiven Dienst geehrt.

Gemeindewehrführer Patrick Bönig beförderte Robin Reichert zum Oberfeuerwehrmann, als Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes beförderte Reinhold Mang Patrick Nasner zum Brandmeister.

Den Abschluss der Jahresversammlung bildete die Ausschüttung des Füürwehrpotts — einer durch die Gemeinde bereitgestellten Gratifikation für geleistete Dienststunden im abgelaufenen Jahr. Dabei gibt es Tank- und Restaurant-Gutscheine, Jahreskarten für den Hansa-Park und vieles mehr. „Es ist schön zu sehen, wie viele engagierte Feuerwehrfrauen und -männer wir in der Gemeinde Scharbeutz haben“, befand Gemeindewehrführer Bönig, „und es ist toll, wie sehr die Gemeindevertretung und -verwaltung dieses Engagement, zum Beispiel durch den Füürwehrpott, fördern.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für Familienforscher ist das Landesarchiv in Schleswig eine bedeutende Quelle, werden dort doch für sie aufschlussreiche Aktenbestände verwahrt.

21.01.2016

Haushalt von Timmendorfer Strand im Wirtschaftsplan des Kurbetriebes nachgebessert.

21.01.2016

Zwei Ereignisse des vergangenen Jahres bestimmten die Reden auf der Jahresversammlung der Feuerwehr Thürk: der Verkehrsunfall mit zwei tödlich verunglückten jungen ...

21.01.2016
Anzeige