Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein „Paula“ im KoKi Neustadt
Lokales Ostholstein „Paula“ im KoKi Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 24.07.2017
Anzeige
Neustadt

Paula Modersohn-Becker war eine Ausnahmekünstlerin. Der Wegbereiterin der Moderne widmete das Bucerius Kunst Forum in Hamburg in diesem Frühjahr eine große Ausstellung. Christian Schwochow hat das kurze, reiche Leben der Malerin verfilmt. „Paula – Mein Leben soll ein Fest sein“ setzt ein, als die 24-jährige Paula (Carla Juri) im Sommer 1900 in die Künstlerkolonie Worpswede zieht, um Malerin zu werden.

Ihr expressionistischer Stil stößt bei ihrem Lehrer Fritz Mackensen auf Unverständnis. Sein Malerkollege Otto Modersohn ist fasziniert von den Bildern der jungen Künstlerin und heiratet Paula. Fünf Jahre später entflieht sie der Enge des Ehelebens nach Paris.

Das Kommunale Kino (KoKi) Neustadt zeigt „Paula“ am Donnerstag, 27. Juli, um 20 Uhr im Kino-Center Neustadt. Karten gibt’s in den Buchläden „Buchstabe“.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einem intensiven Informationsaustausch mit Schulleiter Michael Gülck und und leitenden Lehrkräften der Beruflichen Schule in Oldenburg trafen sich die Mitglieder der FDP-Kreistagsfraktion.

24.07.2017

In einigen Straßen kommt es zu Behinderungen.

24.07.2017

Zwölf Auszubildende erhielten im Sozialen Genesungswerk in Pelzerhaken ihr Berufsabschlusszeugnis als Hauswirtschafterin.

24.07.2017
Anzeige