Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Piraten suchen Schatzkarten vor Fehmarn
Lokales Ostholstein Piraten suchen Schatzkarten vor Fehmarn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 06.06.2016

„Käpt’n Gunnar“ sticht mit seinem Piratenschiff „Tümmler“ auch in diesem Sommer wieder regelmäßig in See. Und damit heißt es schon bald am Burger Binnensee: Saisonstart für die Piratenabenteuer vor der Insel Fehmarn. Vom 21. Juni bis 8. September können kleine und große Seeräuber – jeweils dienstags und donnerstags – auf große Fahrt mit dem Freibeuter gehen. Und zwar genau dort, wo Fehmarn einst tatsächlich ein berüchtigtes Piratennest war.

Saisonstart für die Piratenabenteuer auf dem Schiff „Tümmler“.

Hier gibt’s Karten

Karten gibt es für 9 Euro (Kinder) bzw. 12 Euro (Erwachsene) jeweils ab zwei Wochen vor dem Veranstaltungstermin in den Touristeninformationen in Burg (Mummendorfer Weg 7) und Burgtiefe (Zur Strandpromenade 4). Mit Ostseecard ein Euro Ermäßigung.

Denn wer in Burgtiefe genau hinschaut, findet sogar heute noch Spuren rund um die Burgruine Glambeck. Sie liegt hinter dem großen Meerwasser-Wellen-Hallenbad. Nur einen Katzensprung von dieser Burgruine entfernt werden die Teilnehmer im Veranstaltungsraum des Tourismus-Service Fehmarn in Burgtiefe (Zur Strandpromenade 4) jeweils um 15 Uhr von zwei „richtigen“ Piraten begrüßt. Sie helfen ihnen, zunächst einmal ein furchterregendes Piratenoutfit zu basteln.

Anschließend geht die Gruppe verkleidet zum Yachthafen. Von dort aus sticht sie mit „Käpt’n Gunnar“ (den die Fehmaraner als Gunnar Gerth-Hansen kennen) und seinem Piratenschiff „Tümmler“ in See. Auf dem Wasser wird das große Piraten-Abenteuer erst richtig spannend. Denn dort wird nach einer Flaschenpost gesucht, die eine Schatzkarte beinhalten soll. Nach einer kurzweiligen Stunde an Bord gehen die kleinen Piraten zum Abschluss auf große Schatzsuche am Südstrand.

Die spannende Abenteuerfahrt ist für Kinder ab vier Jahre empfohlen. Allerdings: Kinder dürfen nur in Begleitung Erwachsener an Bord des „Tümmlers“ gehen – aus Sicherheitsgründen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Vorreservierung ist nicht möglich.

Gerd-J. Schwennsen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erläuterungen zur Skulpturen-Ausstellung „KunstBetriebe“ mit Rundgang.

06.06.2016

Bürgermeisterkandidat Christian Witt (parteilos) möchte den Malentern die Möglichkeit geben, sich über ihn zu informieren, ihm wichtige Anliegen mitzuteilen und ihm diese auch zu zeigen.

06.06.2016

Auf der „Hej Dänemark“-Radtour wird künftige Tunnel-Baustelle besucht.

06.06.2016
Anzeige