Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Piratencamp trotzt dem Wetter
Lokales Ostholstein Piratencamp trotzt dem Wetter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 26.07.2017
Zwei kleine Segler kämpften am Dienstag mit Paddeln auf ihrem Opti gegen Starkregen und Wind an. Quelle: Foto: Peter Mantik
Anzeige
Heiligenhafen

Besonders am Dienstag zeigten die Segler von Morgen, dass sie nicht aus Zucker sind. Der Wind baute sich von sechs auf sieben Windstärken auf und es goss aus Kübeln. Während bei der Travemünder Woche die Profisegler zurückgepfiffen wurden, wagten sich die „Piraten“ mit ihren Laser- und 420er-Jollen hinaus in den Flachwasserbereich – selbstverständlich von motorisierten Schlauchbooten mit den Segellehrern begleitet.

Natürlich kam es dabei zum ein oder anderen Kenter-Manöver. Die 420er hatte obendrein mit dem Focksegel zu kämpfen, die Zwei- Mann-Besatzung verlor immer wieder die Kontrolle. Dennoch war keine Gefahr in Verzug, die Ostsee ist in diesem Bereich gerade mal brusthoch. Ralph Bennewitz hatte seine Freude, erklärte: „Das ist natürlich eine Grenzerfahrung für die Kids und eine Materialschlacht obendrein.“ Aber auch ein Erfolgs- und Naturerlebnis fernab vom Alltag.„Die Kinder machen bei uns Urlaub ohne ihre Eltern“, sagt Bennewitz, „und ohne Smartphone oder Tablet.“

Es sei eine Woche voller Abenteuer, inklusive Stockbrot, Schätze suchen oder Besuch bei der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). „Das ist eine Vollbespaßung.“

Die aktuelle Gruppe ist noch bis Freitag da, die nächste reist bereits kommenden Montag an. Kurse und Angebote wie diese gibt es entlang der gesamten Küste von Fehmarn bis hinunter nach Timmendorfer Strand.

 pm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige