Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Polizei ermittelt wegen Unfallflucht
Lokales Ostholstein Polizei ermittelt wegen Unfallflucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 08.12.2015

In einem Fall von Unfallflucht ermittelt die Polizei in Eutin: Eine 19-jährige Autofahrerin aus Eutin war dem Polizeibericht zufolge gestern Vormittag gegen 8.15 Uhr mit ihrem VW Lupo auf der Elisabethstraße in Richtung Weidestraße unterwegs und musste an der Kreuzung Lübsche Koppel an der roten Ampel halten. Ein nachfolgender Peugeot-Fahrer (21) aus Malente setzte den Blinker nach links und wollte auf den dortigen Abbiegestreifen fahren. Dabei wurde er laut Polizei von einem weißen Kleinbus überholt. Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Peugeot auch gegen den Lupo prallte.

Der Gesamtschaden wird auf über 2500 Euro geschätzt. Der Kleinbusfahrer habe kurz angehalten und noch kurz mit den Unfallbeteiligten gesprochen, ehe er sich vom Unfallort entfernte, ohne seine Personalien anzugeben. Er soll etwa 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein und kurze, gräuliche Haare haben. Zeugen werden gebeten, sich unter 04521/8010 bei der Polizei zu melden.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Licht aus Bethlehem kommt nach Grube: Am dritten Advent wird es von den Gemeindepfadfindern in Empfang genommen und Heiligabend nach den Gottesdiensten um 14 und 17 Uhr in der Gruber Kirche St.

08.12.2015

Jetzt ist es amtlich. Die 3800 Männer und Frauen in den Wehren des Kreises Ostholstein haben ab Jahresbeginn eine neue Führungsspitze.

08.12.2015

Karlheinz Jepp (SPD) schüttelte den Kopf. „Das war die kürzeste Haushaltsdebatte, die ich hier je erlebt habe“, sagt er nach der gestrigen Kreistagssitzung.

08.12.2015
Anzeige