Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Polizei stoppt betrunkenen Ford-Fahrer
Lokales Ostholstein Polizei stoppt betrunkenen Ford-Fahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 28.01.2016
Anzeige
Gremersdorf

Kurz nach 16.30 Uhr fiel den Beamten des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers aus Scharbeutz auf der Autobahn 1 in Höhe Gremersdorf ein Ford Escort auf. Der Wagen war deutlich schneller als die erlaubten 80 km/h unterwegs. Die Polizisten kontrollierten den Autofahrer daraufhin und nahmen bei der Kontrolle Atemalkohol wahr.

„Ein bisschen was“ wollte der 59-Jährige vor Fahrtantritt getrunken haben, so jedenfalls seine Aussage vor Ort. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest beim Ford-Fahrer ergab dann einen vorläufigen Wert von 2,05 Promille. Eine Blutprobenentnahme beim Autofahrer war die Folge. Vorsorglich nahmen die Beamten ihm den Autoschlüssel ab, um eine weitere Trunkenheitsfahrt und somit Gefahren für den Straßenverkehr auszuschließen. Neben der Anzeige ‚Trunkenheit im Verkehr‘ erhält der Lübecker einen Punkt und eine Geldbuße (70 Euro) wegen des begangenen Geschwindigkeitsverstoßes.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige