Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Prächtiger Spiegel im Roten Salon
Lokales Ostholstein Prächtiger Spiegel im Roten Salon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 06.09.2013
So schön wie im Ursprungszustand: Markus Freitag (M.) hat das Wandspiegelsegment restauriert, der Freundeskreis um Wolfdieter Schiecke und Juliane Moser sind stolz auf ein weiteres Glanzstück. Quelle: Foto: Benthien

Er habe seine Inventarnummer hinter dem Ohr, sagt Museumsleiterin und Geschäftsführerin der Stiftung Schloss Eutin, Dr. Juliane Moser, scherzhaft über den seit 20 Jahren im Eutiner Schloss tätigen Diplom-Restaurator Markus Freitag. In seine Hände legte sie jetzt, wie schon so viele Stücke zuvor, ein Wandspiegelsegment aus dem Roten Salon, das dringend einer Aufarbeitung bedurfte. Knapp 6000 Euro hat diese gekostet — dafür kam, ebenso wie für den Wiedereinbau, der 570 Euro kostete, der Freundeskreis Schloss Eutin auf. Seit mittlerweile elf Jahren ist er einer der treuesten Unterstützer und hat in diesem Zeitraum über 43 000 Euro für die Restaurierung einzelner Objekte aufgebracht. „Das waren viele Wünsche meiner stillen Liste“, sagt Juliane Moser dankbar.

Auf dieser kann sie bald weitere Haken machen: „Wir haben auf unserer Mitgliederversammlung beschlossen, dass weitere Restaurierungen sich anschließen sollen“, erklärte Dr. Wolfdieter Schiecke, Vorsitzender des Freundeskreises, gestern. Er gibt 6000 Euro, damit auch ein Stundenglas für die Kanzel in der Schlosskirche, eine Zifferntafel und -schatulle sowie ein Ölgemälde mit dem Titel „Carl Friedrich mit Hedwig Eleonore“ unter Freitags Händen wieder Glanz erhalten.

Der Verein — er hat gerade sein 298. Mitglied begrüßt — blickt schon jetzt mit Vorfreude auf den 27. Oktober. Dann wird zum dritten Mal das „Schloss im Kerzenschein“ schimmern und glänzen. 300 Karten sind dafür im Verkauf, ein Gutteil, so berichtet Schiecke, sei bereits vergriffen (der Eintritt inklusive Musik und Verköstigung kostet 23 Euro pro Person. Karten gibt es im Büro der Stiftung, Telefon 045 21/709 50, und bei der Tourist-Info Eutin, Markt 19).

Dann können Besucher auch das jetzt wieder prachtvolle Wandspiegelsegment, geschaffen von Hofbildhauer August Friedrich Moser, bewundern. Vier Wochen hat es in der Werkstatt des Restaurators verbracht, der in bis zu 15 Schritten an Sockel, Spiegel und Aufsatz des klassizistischen Meisterwerkes gearbeitet hat. ben

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Carsten Wulf wird als Vorsitzender des Bauausschusses durch Heiko Wäcken ersetzt.

06.09.2013

Heißes Wochenende im Seebad: Bei der 6. Ostsee-Rallye dröhnen heute die Motoren.

06.09.2013

Zwei 15 und 17 Jahre alte Jugendliche haben aus der Umkleidekabine der Lensahner Sporthalle einen Autoschlüssel gestohlen und sind mit dem Fahrzeug, einem silbernen VW Polo, durch den Waldort gefahren.

06.09.2013
Anzeige