Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Pralles Programm zu Ehren Webers
Lokales Ostholstein Pralles Programm zu Ehren Webers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:18 03.05.2016
Vor Dieter Wiens „Freischütz“-Gemälde im Rathaus-Saal stehen Petra Marcolin (Kreismusikschule OH, v. l.), Claudia Ohlsen (LGS), Martin Karl-Wagner, Dietrich Fey, Frank Baudach (Landesbibliothek), Julia Hümme (OH-Museum), Ute Schwab und Erika Hofmann (Kulturbund). Quelle: Benthien

An Einfallsreichtum und Spürsinn sind die Veranstalter der Weber-Tage schwer zu überbieten. Auch im 21. Jahr haben sie Unbekanntes rund um den viel gerühmten Eutiner Sohn, den Komponisten, Dirigenten und Pianisten Carl Maria von Weber (geboren am 18. oder 19. November 1786 in Eutin, gestorben am 5. Juni 1826 in London), aufgestöbert und in Programme gegossen. Was die Weber-Tage in diesem Jahr zu bieten haben, wurde gestern vorgestellt.

14 Veranstaltungen

Flyer mit dem Programm für die 14 Veranstaltungen der 21. Weber-Tage liegen im Eutiner Rathaus und in der Tourist-Info aus (in Kürze unter www.eutiner-weber-tage.de abrufbar).

Kartenverkauf in der Tourist-Info Eutin, Markt 19, Tel. 04521/709734.

Beteiligt am Veranstaltungsreigen sind die Eutiner Festspiele, das Ostholstein-Museum, die Landesbibliothek und deren Freunde, die Johann-Heinrich-Voß-Gesellschaft, das Schloss, der Kulturbund, die Kreismusikschule, Dietrich Fey („Rastleben“), die Bäckerei Klausberger, das Restaurant Markt 17 und die Tourist-Info. Schirmherrin der Weber-Tage ist Ute Schwab von der Weber-Gesellschaft, von der Stadt bestellter Koordinator (sowie Musiker und Veranstalter) ist Martin Karl-Wagner. Und ohne sie geht in diesem Jahr gar nichts: Auch die Landesgartenschau ist mit im Boot.

„Sie ermöglicht es uns, Dinge zu realisieren, die wir vorher so nicht umsetzen konnten“, sagte Karl-Wagner und verwies auf das Eröffnungskonzert am 5. Juni auf der Hauptbühne der LGS.

Musizieren wird die Sinfonietta Lübeck als „Big Band der Klassik, verstärkt mit Kontrabass und Schlagzeug“. Auf der Bühne im Seepark wird am 21. Juni zum William Shakespeare-Jubiläumsjahr ein Sommernachts-Bilderbogen gespannt, auch mit Musik von Weber, Darbietung: „Das fidele Blasquartett“. Im Freischützgarten, einem der LGS-Kulturgärten, wird am 31. Juli eine „Freischütz“-Kurzfassung präsentiert. Auf große Resonanz sei bei den Eutiner Kaufleuten die Anregung gestoßen, ihre Schaufenster Teil einer stadtweiten Ausstellung zu Carl Maria von Weber werden zu lassen: Vom 16. August bis zum 2. September sollen Auslagen in der Innenstadt mit allerlei Wissenwertem zum Eutiner Sohn bestückt sein.

Im Haus Rastleben wird Dietrich Fey an drei Nachmittagen (24. Juni, 15. Juli, 5. August) als Vorbereitung auf die am Abend auf der Seebühne stattfindenden Vorführungen „Gedanken zu Webers Freischütz“ darlegen. Der Psychologe und Theologe Eugen Drewermann habe ihm dazu sein Manuskript seiner tiefenpsychologischen Deutung der Oper überlassen, so Fey. Diese spiegele die Bigotterie des Biedermeier wider.

Im „Binchen“-Kino zeigt der Kulturbund den ersten Frankenstein-Film von 1910, der, wie damals üblich, von Musikern mit klassischer Musik begleitet wurde. „Zwei Drittel der Musik zu diesem Film stammte von Weber, es gab damals Musiklisten, die zum jeweiligen Werk zu verwenden waren“, berichtete der Weber-Tage-Koordinator. „Wagners Salonquartett“ wird zu „Frankenstein in der Wolfsschlucht“, einem Klassiker der frühen Stummfilmzeit, aufspielen.

Ihren musikalischen Einstand gibt Petra Marcolin, Leiterin der Kreismusikschule, am 9. Oktober im Rittersaal. Die „Romantische Musik für Viola“, unter anderem Webers „Andante und Rondo Ungarese“, wird begleitet von Juri Majorski am Klavier. Das Abschlusskonzert der Weber-Tage (19. November) bestreitet traditionell das Orchester der Kreismusikschule. ben

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ihre „Überfliegerin im Haus“ nennt Beate Brandt, Geschäftsführerin des Kindertagesstättenwerks des Kirchenkreises Ostholstein, Petra Junge.

03.05.2016

Der Verein hofft auf mehr Mittel vom Land für Personal / Neue Botschafterin ernannt.

03.05.2016

Die Stadtwerke Eutin (SWE) wollen auch den Ort Süsel mit schnellem Internet versorgen und nennen dazu Details.

03.05.2016
Anzeige