Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Premiere für Kult-Chor: Goldkehlchen singen in Niendorf
Lokales Ostholstein Premiere für Kult-Chor: Goldkehlchen singen in Niendorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:44 30.04.2018
Die Hamburger Goldkehlchen haben mittlerweile eine große Fan-Gemeinde. Erstmals treten sie nun in Niendorf auf . Quelle: Foto: Liquid-Photography.com
Timmendorfer Strand/Niendorf

Den Auftakt macht am Freitagabend, 20. Juli, „Der Norden Singt“. Alle Besucher seien „ zum zwang- und voraussetzungslosen Singen mit einer Liveband am Niendorfer Freistrand“ willkommen, heißt es von der TSNT. Im Mittelpunkt stehe die Begeisterung und Emotionalität des gemeinsamen Singens. Unabhängig von Talent oder Vorerfahrung kreierten Sänger wie Nicht-Sänger, begleitet von professionellen Musikern, „einen einzigartigen, stimmgewaltigen Klang“, hofft Timmendorfs Tourismuschef Joachim Nitz. „Das Publikum wird zur Bühne, der Abend zum persönlichen Konzert.“

Auch die Geschichte der „Hamburger Goldkehlchen“, die am Sonnabend, 21. Juli, am Niendorfer Freistrand auftreten, sei außergewöhnlich. Erst 2016 in der Hamburger Karaoke-Bar „Thai Oase“

gegründet, habe dieser Hamburger Männerchor bereits Kultstatus. Fans gibt es im ganzen Norden, der Facebook-Auftritt wurde bereits mehr s als 14 600 Mal geliked. Dazu die TSNT: „Auch bei dieser Formation steht die Leidenschaft im Vordergrund und vor allem der Mut, ohne Gesangsausbildung vor großem Publikum auf der Bühne zu stehen und gemeinsam Lieder jeden Genres zu singen.“ Das Motto der Goldkehlchen „70 Männer, keiner kann singen – Ihr werdet es lieben“ sei Programm. Inzwischen waren die Sänger aus Leidenschaft schon häufiger im Fernsehen zu hören. So auch beim Jubiläum der NDR-Talkshow mit Barbara Schöneberger.

„Wir freuen uns, dass wir das Thema Musik am Standort Niendorf weiter ausbauen können und mit den Strandkonzerten ein neues Veranstaltungsformat am Freistrand anbieten können. Die Location direkt an der Wasserkante ist einzigartig und macht die Strandkonzerte zu einem besonderen Erlebnis der musikalischen Art“, sagt Nitz. „Mitsingen macht Laune – die Stimmung ist überwältigend und keiner braucht Angst zu haben, zu laut oder falsch zu singen.“

Tickets und mehr

Auf dem Freistrand finden bis zu 2000 Besucher Platz. Es gibt nur Stehplätze. Eine barrierefreie Fläche für zwölf Personen mit Begleitung ist vorgesehen. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr, Einlass ist von 18 Uhr an. Einheimische Gastronomen sorgen für Kulinarisches.

Die Karten (12 Euro; ermäßigt 8,50 Euro für „Der Norden singt, sonst 18,50; ermäßigt 12 Euro) gibt es von jetzt an online auf www.eventim.de, in den LN-Geschäftsstellen oder in der Tourist-Info am Timmendorfer Platz, Telefon 04503/35770; zudem im Niendorfer Hafen (Hafen-Info), Telefon 04503/357750.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!