Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Premiere über den Wolken: Damloser Waldbühne hebt ab
Lokales Ostholstein Premiere über den Wolken: Damloser Waldbühne hebt ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 07.04.2016
Showmaster Ernesto Pablo (Marco Gau) versucht Managerin Meinecke-Büchler (Tanja Bergeest) über den wildgewordenen Brautvater aufzuklären, aber die ist gerade im Verkaufsgespräch mit Scheich el Bharat (Andreas Weidemann) und seinem Dolmetscher (Lars Morgenstern). Quelle: Lukas Wonrath

Wenn sich der zukünftige Schwiegervater an der Bordelektronik zu schaffen macht, um eine Zwischenlandung zu erzwingen, dann möchte man doch am liebsten schnell aussteigen. Aber in 10000 Meter Höhe ist das nicht so leicht. Und in diesem Luxusflieger nach Dubai noch lange nicht das einzige Problem. . .

Kostenloser Eintritt

Aufführungen am 16. April (Premiere), außerdem am 22. und 23. April (Beginn 19.30 Uhr) sowie am 24. April (Beginn 17 Uhr) in der Bürgerbegegnungsstätte in Damlos.

Für Snacks und Getränke zu kleinen Preisen ist gesorgt.

Die Damloser Waldbühne hebt mit ihrem neuen Dreiakter erstmals ab und bringt die Charaktere in noch ausweglosere Situationen: Denn so hoch in der Luft hat jede Kleinigkeit das Potenzial zur Eskalation. So darf sich das Publikum, auch wegen der gut besetzten Doppelrollen, auf einige Lacher gefasst machen. Bianca Gradert ist zum dritten Mal dabei, sie spielt in diesem Stück die Braut in spe. Die größte Herausforderung für sie: „Man probiert und variiert die Spielweise solange, bis es schließlich passt.“

Erst wenn die Harmonie zwischen den Gesprächspartnern im Stück stimme, könne man den Zuschauer erreichen. Ist dieser Schalter umgelegt, bestätigt auch Coachin Dietgard Adrian, kann das Spektakel auf der Bühne losgehen.

Die verwandelt sich dieses Mal in eine VIP-Lounge der „Fun Airlines“, in der die unterschiedlichsten Gestalten aufeinandertreffen: Managerin Margitta Meinecke- Büchler versucht händeringend, dem mitreisenden Scheich den Kauf der angeschlagenen Fluggesellschaft schmackhaft zu machen — und muss dabei feststellen, dass der sich von einer Frau bestimmt nichts sagen lässt.

Währenddessen trifft die Hochzeitsgesellschaft die letzten Vorbereitungen für die Hochzeit der ältesten Tochter Lilian und nutzt schamlos das All-Inclusive-Angebot der Bar aus. Als wäre das nicht schon Grund genug, bringt Ehefrau Tuuli mit ihrem „leichten“ dänischen Akzent ihren Mann Vincent schließlich vollständig auf die Palme.

Da hilft auch nicht das schlichtende Eingreifen von Chef-Steward Ruben Simon, der sich nebenbei immer wieder gegen sämtliche Berufsklischees wehren muss. Vincent fährt schon mal das Fahrwerk aus und macht sich daran, eine Notlandung vorzubereiten, denn eins ist klar: Er hält es mit seiner Familie hier nicht mehr aus.

Der inkognito mitreisende Showmaster Ernesto Pablo sieht schon den totalen Crash bevorstehen und setzt alles daran, den Störenfried Schachmatt zu setzen. Richtig ernstgenommen wird er aber nicht — denn alle denken es handele sich, weil Pablo mitreist, nur um einen Gag mit versteckter Kamera . . .

Kostüme, Bühnenbild und Regie — alles haben die 15 Damloser selbst gemacht. Geprobt wurde seit November letzten Jahres sechs Mal monatlich. „Die ,Waldbühne‘ ist die optimale Gelegenheit, einen Ausgleich zum Alltag zu finden, Spaß zu haben und den Gruppenzusammenhalt im Dorf zu stärken“, erklärt Bianca Gradert. Unterdessen ist wohl keiner der Laiendarsteller vor Lampenfieber sicher: „Aber das gehört definitiv dazu“, so Gradert — also fast ein bisschen wie beim Fliegen.

Von Lukas Wonrath

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit der Saarländerin Jutta Lindner wagt sich eine Frau ans Fußball-Kabarett. Als „Oma Frieda“ auf Deutschlandtour, erreicht sie mit drei Gastspielen in Timmendorfer Strand, Grömitz und Burgtiefe jetzt auch Ostholstein. Auf der Sonneninsel hat sie eine besonders treue Fan- Gemeinde: Dort ist „Oma Frieda“ schon zum dritten Mal zu Gast.

07.04.2016

Die feierliche Einweihung der Parkgolfanlage in Pelzerhaken war gerade einmal acht Monate her, da wurde der Vertrag mit dem Pächter schon wieder aufgelöst.

07.04.2016

Die Lübeck-Flagge hängt traurig im Regen. Günter Kahlke steht in seinem Vorgarten. „Bei diesem Wetter hisse ich normalerweise keine Flagge, aber heute mache ich eine Ausnahme“, sagt er.

07.04.2016
Anzeige