Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Profi-Einbrecher räumen Geschäfte in Oldenburger Einkaufspassage aus
Lokales Ostholstein Profi-Einbrecher räumen Geschäfte in Oldenburger Einkaufspassage aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 07.01.2013
Quelle: Holger Kröger

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (20. Juli) gelangten vermutlich mehrere Täter über die Hintertür eines Geschäftes für Haushaltswaren in das Innere. Zuvor hatte man dafür gesorgt, dass der Bewegungsmelder nicht für einen ausgeleuchteten Bereich und einer Entdeckung sorgen konnte. Gezielt wurden in dem Geschäft über 30 hochwertige Besteckkästen sowie Schneidemesser, Staubsauger und eine Espresso-Maschine entwendet.

Über die Passage gelangte man durch versierte Manipulation eines Rollgitters in die Geschäftsräume einer ebenfalls dort ansässigen Parfümerie. Man entwendete große Chargen an Parfüm und Schminkartikel und brachte diese durch das zuvor aufgebrochene Geschäft über den rückwärtigen Bereich zur Schauenburger Straße. Über den weiteren Fluchtweg und ein mögliches Transportfahrzeug gibt es keine Erkenntnisse.

Offenbar trugen sie Handschuhe und waren darauf bedacht, möglichst keine Schuhspuren zu hinterlassen. Die Tatbegehung lässt auf professionelle und möglicherweise überörtliche Täter schließen. Zielrichtung scheint der Diebstahl von Markenartikeln aus Parfümerien sowie Haushaltsgeschäften zu sein.

Tags zuvor (Mittwoch, 18.07.2012) sind gegen Mittag im Haushaltswarengeschäft zwei mögliche Täter beim „Ausballdowern“ aufgefallen: Ein südländisch aussehender Mann um die 45 Jahre, welcher zirka 175 Zentimeter groß war und eine stämmige Figur hatte. Er hatte kurze, dunkle Haare und trug einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke. Der zweite Mann soll zirka 30 bis 35 Jahre alt sein und ist 170 Zentimeter groß. Er ist schlank und trug hellere und längere Haare. Wahrscheinlich handelt es sich auch um einen Südländer.

Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei in Oldenburg/Holstein. Dort bittet man um Zeugenhinweise. Wer Angaben zu den beiden beschriebenen Männern vom Mittwoch in der Passage und/oder zur Tat in der Nacht machen kann, möge die Beamten unter der Rufnummer 04361-10550 informieren.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

auf Fehmarn - Unbekannte brachen in der Nacht zum Donnerstag mehrere Parkscheinautomaten and Parkplätzen Ost und West auf. Sie entwendeten Kassetten mit Münzgeld.

07.01.2013

Schreie aus dem Wasser hörten zwei Wachmänner heute früh und sahen etwas Weißes untergehen. Sie verständigten die Polizei, die einen Rettungseinsatz auslöste.

07.01.2013

Ekelsdorf - Mit 1,45 Promille Blutalkohol ist ein Autofahrer mit seinem Fiat Seicento gegen 1.00 Uhr bei Ekelsdorf von der Fahrbahn abgekommen.

07.01.2013
Anzeige