Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Protest gegen die Verbotspläne

Oldenburg Protest gegen die Verbotspläne

Ostholstein kämpft um zwei touristische Standbeine: Das Bundesumweltministerium möchte im Belt ein Naturschutzgebiet inklusive Freizeitfischerei-Verbot einrichten ...

Oldenburg. Ostholstein kämpft um zwei touristische Standbeine: Das Bundesumweltministerium möchte im Belt ein Naturschutzgebiet inklusive Freizeitfischerei-Verbot einrichten und das Land strebt in verschiedenen Bereichen vor Heiligenhafen und um Fehmarn Kiteverbote an. Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) kommt daher extra am Dienstag, 15. März, nach Heiligenhafen. Widerstand regt sich aber bereits jetzt.

 

LN-Bild

Gegen die Pläne: Ingo Gädechens (CDU).

Quelle:

Das von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) geplante Angelverbot im Fehmarnbelt hätte existenzbedrohende Auswirkungen auf die Hochseeangelkutterbetriebe in Heiligenhafen und auf Fehmarn, erklärt Ostholsteins CDU-Bundestagsabgeordneter Ingo Gädechens. „Leider haben sich alle meine Befürchtungen bestätigt und die aktuellen Pläne des Umweltministeriums bergen große Gefahren für unsere Tourismuswirtschaft.“ Gädechens habe als Mitglied im Bundestourismus-Ausschuss sofort reagiert und sich gemeinsam mit den CDU-Abgeordneten der norddeutschen Bundesländer gegen die Verbotspläne ausgesprochen. Gädechens: „Darüber hinaus wird das angedachte Verbot der Freizeitfischerei nicht einmal von der EU gefordert. Es wäre somit ein nationaler Alleingang, der keine Rechtfertigungsgrundlage besitzt.“

Unterstützung finden die Touristiker auch durch den stellvertretenden Landrat Timo Gaarz (CDU). „Wir lehnen die Regulierungswut sowohl beim Angel- wie auch beim Kitesport in Ostholstein ab“, erklärt Gaarz. Laut Gaarz sei es in Hinblick auf Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) sehr verwunderlich, dass ein Spitzenpolitiker bei Kitesurfverboten deutliche naturschutzrechtliche Worte fände, aber bei den Auswirkungen einer festen Fehmarnbeltquerung schweige — und das, obschon die Grünen auf Landesebene gegen das Jahrhundertprojekt seien.

Beim Thema Angelverbot im Belt bekommt der Christdemokrat sogar von der Landes-SPD Unterstützung. Der fischereipolitische Sprecher Lars Winter und die umweltpolitische Sprecherin Sandra Redmann erklären zusammen: „Die SPD-Landtagsfraktion spricht sich für die Ausweisung der sechs Seegebiete in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone als Naturschutzgebiete aus. Ein gleichzeitiges vorgesehenes Angelverbot lehnen wir jedoch ab.“ Man unterstütze Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) und Umweltminister Habeck in ihrem Bestreben, ein Angelverbot in diesen Gebieten zu verhindern.

Begründung: Gerade in Ostholstein könne man niemandem erklären, warum gerade in den geplanten Naturschutzgebieten rund um Fehmarn das Freizeitangeln verboten werden soll, wenn gleichzeitig mit der festen Fehmarnbeltquerung ein Infrastrukturprojekt erhebliche Eingriffe in die Natur in Gebieten verursacht, die räumlich unmittelbar nebenan liegen. Ein Angelverbot hätte erhebliche Auswirkungen auf den ostholsteinischen Tourismus. Winter betont: „Da die Einrichtung der Naturschutzgebiete und das damit verbundene Angelverbot auf der Grundlage einer Verordnung erfolgt, ist das Land Schleswig-Holstein mit eingebunden und nicht der Bundestag.“

Auch auf Fehmarn sind Politik, Tourismus und Verbände geschlossen gegen die geplanten Angel- und Kiteverbote. Ostholstein schnürt eine Allianz gegen die landes- und bundespolitischen Vorstöße.

Von pm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.