Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein RSV Landkirchen jetzt mit Dart und „KaPow“
Lokales Ostholstein RSV Landkirchen jetzt mit Dart und „KaPow“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 20.03.2017
Vorstand (v. l.): Hans-Georg Rickert, Bernd Howe, Sven Navers, Simone Stellmacher, Andreas Dose, Maik Hildebrandt, Holger Micheel-Sprenger. Quelle: Foto: Gem

Der Rasensportverein Landkirchen (RSV) erweitert sein Angebot: So wurden auf der Jahresversammlung zwei neue Sparten präsentiert – Dart und „KaPow“. Und es gab einen weiteren Grund zur Freude: Erneut wurde ein Vereinsrekord bei der Abnahme von Sportabzeichen aufgestellt. Der Vorsitzende des Vereins, Holger Micheel-Sprenger, hofft aber auch auf den Aufstieg der ersten Fußball-Mannschaft der Spielgemeinschaft am Ende der Saison.

Sorgen bereitet Micheel-Sprenger indes die in seinen Augen absolute Fehlentwicklung bei der Regional- und Staffelstruktur zur nächsten Fußball-Saison: „Viele Vereine, gerade der unteren Ligen, die den Sport doch tragen, werden Teams abmelden müssen“, richtete der Vorsitzende deutliche Worten an den Landesfußballverband.

Mit der fast fertiggestellten Erweiterung der Vereinsanlagen habe der RSV eine über 100000 Euro große Herausforderung bewältigt, sagte Micheel-Sprenger zur infrastrukturellen Lage des RSV und dankte den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, die sich hier fast jeden Tag einbringen. Einen besonderen Dank sprach er vier Flüchtlingen aus, die im RSV Sport treiben. Mit „gemeinsam Sport machen“

appellierte der Vorsitzende an Toleranz, Integration und Miteinander im RSV.

Neue Sparten, neue Mitglieder: An zwei angeschafften Automaten beginnt beim RSV eine Dart-Sparte mit dem Trainingsbetrieb, den Florian Stolte vorstellte. Simone Stellmacher erklärte das neue „KaPow“-Training (kurz für: Kardio Power Workout), ein neues Fitness-Angebot zum Ausgleich von Dysbalancen. Somit bietet der RSV seinen aktuell 409 Mitgliedern sportliche Betätigung in 13 verschiedenen Sparten.

Immer neue Rekorde stellt die Leichtathletikabteilung mit den bei ihr abgelegten Sportabzeichen auf. Rainer Kempe präsentierte mit 358, davon allein 200 in Gold, abgelegten Prüfungen den bundesweit siebten Platz bei vergleichbaren Vereinen und dem RSV Landkirchen so einen Scheck über 2000 Euro aus einem entsprechenden Wettbewerb. Weitere 500 Euro erhielt die Kinderturngruppe von Margrit und Rainer Kempe als Mannschaft.

Bei den Vorstandswahlen wurde Maik Hildebrandt als 2. Vorsitzender bestätigt und Simone Stellmacher als neue Schriftführerin gewählt. Als Beisitzer rückten Sven Navers und Bernd Howe in den Vorstand auf. Die ausgeglichenen Finanzen präsentierte Andreas Dose in seinem ersten Kassenbericht als „Punktlandung“.

Ehrungen

Drei RSV-Urgesteine wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. 60 Jahre im Verein sind Georg Kirchner (80) und Werner Maas (71). Auch Fußballobmann Karl-Heinz Maas (70) wurde mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.

Auf der Versammlung erhielten Urkunden für 25 Jahre Mitgliedschaft Heiko Wulf, für 30 Jahre Klaus-Dieter Kurdyk und Rüdiger Prüß. Stolze 50 Jahre Mitglied ist Rainer Klüver.

gem

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Autor und Kabarettisten Bov Bjerg kommt heute um 20 Uhr ins Kommunale Binchen-Kino, Albert-Mahlstedt- Straße 2 in Eutin.

20.03.2017

Richtig viel Geld gibt es für „Dat Kinnerhus“ in Ahrensbök: Die evangelische Kindertagesstätte bekommt als künftige „Sprach-Kita“ knapp 100000 Euro aus dem Bundesförderprogramm ...

20.03.2017

Heiligenhafener Kommunalpolitik im Dauerstress mit Bürgermeister Heiko Müller.

20.03.2017
Anzeige