Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Rainer Geerdts steht nun Malente vor
Lokales Ostholstein Rainer Geerdts steht nun Malente vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 21.06.2013
Edwin Strehler (CDU, l.) übergab Glocke und Amtsgeschäfte an Bürgervorsteher Rainer Geerdts (CDU).

Flott gingen die 24 Tagesordnungspunkte der konstituierenden Sitzung der Malenter Gemeindevertretung über die Bühne, aber eine bewegende und mitunter amüsante Sitzung war es auch.

Am Beginn stand ein Wechsel an: Bürgervorsteher Edwin Strehler (CDU) verabschiedete sich aus der Vertretung und dem Amt. „Es waren Jahre, die mich reich gemacht haben.“ Unter Tränen der Rührung dankte er allen. Zu seinem Nachfolger wählte die Gemeindevertretung Rainer Geerdts (CDU), der ebenso wie die Bewerber auf alle anderen Posten ein einstimmiges Votum erhielt. Geerdts übernahm von Strehler Glocke und Vorsitz und krempelte umgehend die Ärmel auf: Im schwül-heißen Kursaal zog er die Jacke aus und machte hemdsärmlig weiter. Dass er durchaus forsch zu formulieren weiß, bewies er beim einzigen Sachpunkt, einer von den Grünen eingebrachten Resolution gegen Privatisierungspläne der Trinkwasserversorgung: „Da sind wir uns alle einig und da gibt es auch keine Diskussion mehr“, führte er straff durch den Tagesordnungspunkt.

Zuvor aber galt es, Personalentscheidungen zu fällen. Zu stellvertretenden Bürgervorstehern wurden Ilse Wenskus (SPD) und Ingo Wagner (CDU) bestimmt. Amüsant wurde es bei der Wahl der stellvertretenden Bürgermeister, da der hauptamtliche Amtsinhaber Michael Koch (CDU) wegen Krankheit fehlte. Zum ersten Stellvertreter wurde Wolfgang Kienle (CDU) gewählt, zum zweiten Jürgen Redepenning (SPD). Aber wer sollte sie ernennen? Die Lösung: Ernennst du mich, ernenn ich dich. Zunächst ernannte Redepenning Kienle, dann Kienle, nunmehr Stellvertreter des Bürgermeisters, Redepenning. Die Eidesformel sagten sie unisono vor Geerdts auf.

Sieben Ausschüsse beraten die Sachthemen und bereiten die Beschlüsse der Gemeindevertretung vor. An der Spitze des Hauptausschusses steht Hans-Werner Salomon (CDU), die weiteren Vorsitzenden sind Wilfred Knop (FDP, Finanzen), Helmut Wagner (SPD, Schule, Jugend, Soziales und Feuerlöschwesen), Klaus Schützler (CDU, Bau, Wege, Wirtschaft), Klaus-Peter Sauvant (Grüne, Werkausschuss) und Holger Bröhl (FWM, Tourismus). sas

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

57-jähriger Bankkaufmann übernimmt Posten des ersten Vorsitzenden.

Christina Düvell-Veen 21.06.2013

Ein Qi Gong—Wochenende bietet die Klingberger Volkshochschule (VHS) für die Zeit vom 28. bis 30. Juni im Haus des Gastes an. Qi Gong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform, die unter anderem Atem- und Körperübungen beinhaltet.

21.06.2013

Jan-Ole Gerster erhielt für sein Regiedebüt „Oh Boy“ den höchstdotierten Deutschen Filmpreis und weitere Lolas in fünf Kategorien. Gersters Tragikomödie zeigt einen Tag im Leben von Niko Fischer, einem Endzwanziger, der sein Studium geschmissen hat, vom Geld des Vaters lebt und ziellos durch Berlin driftet.

21.06.2013
Anzeige