Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Rammschäden: Eutin zeigt sich zum Vergleich bereit

Eutin Rammschäden: Eutin zeigt sich zum Vergleich bereit

Güteverhandlung vor dem Landgericht. Sollte eine Einigung scheitern, wird Ende August im Richterzimmer der Beschluss zur Beweisaufnahme gefasst und danach ein Prozess anrollen.

Voriger Artikel
Ostholsteiner öffnen ihre Gärten
Nächster Artikel
Süsel sagt Ja zu neuen Bauplätzen

Sommer 2015: An der Eutiner Stadtbucht ist schweres Gerät aufgefahren.

Quelle: Fotos: V. Grapp/u. Benthien

Eutin. Ein zeit- und kostenintensives Verfahren in Kauf nehmen oder den Vorteil des vergleichsweisen Dialogs ergreifen: Dr. Stephen Schlöpke, Vorsitzender Richter am Landgericht Lübeck, musste bei den beiden Parteien, auf der einen Seite der Eutiner Unternehmer Claus Behrens samt Anwalt, auf der anderen der Rechtsbeistand der Stadt Eutin, keine Überzeugungsarbeit leisten. Bis zum 11. Juli, so der von Richter Schlöpke festgesetzte Termin, wollen sie ihm einen Vergleichsabschluss mitteilen. Sollte eine Einigung scheitern, wird Ende August im Richterzimmer der Beschluss zur Beweisaufnahme gefasst und danach ein Prozess anrollen.

LN-Bild

Güteverhandlung vor dem Landgericht – Unternehmer fordert 60000 Euro.

Zur Bildergalerie

Im Raum stehen 60000 Euro, die Reisebüro-Inhaber Behrens von der Stadt fordert – als Ausgleich für Schäden an drei seiner Häuser am Rosengarten, nach seiner Auffassung entstanden durch Rammarbeiten für neue Spundwände an der Eutiner Stadtbucht. Diese Spundwände waren im Sommer 2015 erforderlich für ein Holzdeck, das zur Landesgartenschau 2016 die Stadtbucht verschönern sollte.

Seine Immobilien seien vor der Erneuerung der Promenade zu 97 Prozent schadensfrei gewesen. Das habe ein Gutachter im Auftrag der Stadt attestiert, erklärte Claus Behrens auf Nachfragen des Richters. Dieser hatte zuvor nach Aktenlage einen zeitlichen Abriss der Rammarbeiten (Beginn war im Mai 2015) und des Erscheinens verschiedener Sachverständiger gegeben. Claus Behrens hatte seine Häuser am Rosengarten mit den Nummern 10, 14 und 18 nach Entstehen der Schäden auf eigene Kosten von zwei Gutachtern in Augenschein nehmen lassen. Der zweite, Gunter Hankammer aus Hamburg, war dem Richter wohlbekannt: „Er ist von mir immer als gründlicher und neutraler Gutachter angesehen worden.“

Drei Tage Rammarbeiten in der Stadtbucht und unmittelbar danach zahlreiche Risse in den Wänden, Decken und Böden seiner Häuser waren für Claus Behrens der Grund, die Stadt zwei Mal um einen Stopp zu bitten – den er später zwischenzeitlich gemeinsam mit anderen Anliegern gerichtlich erwirkte. „Der damalige Bauamtsleiter Bernd Rubelt hat mir klar gesagt, die Arbeiten seien für die LGS erforderlich. Die LGS gehe vor, die Anwohner müssten das hinnehmen. Schäden könnten sie später zivilrechtlich geltend machen“, schilderte der Unternehmer. „Nach meinem Empfinden ist da die Erheblichkeitsgrenze überschritten“, bemerkte der Richter.

Die Stadt Eutin war bislang auf Behrens Schadenersatzforderungen nicht eingegangen. Die Auskunft von Sprecherin Kerstin Stein-Schmidt lautete: „Es gibt keine Rammschäden.“ Dem widersprach gestern der Rechtsanwalt der Stadt, Uwe Pätzmann: „Wir haben einige reguliert, einige Forderungen haben wir abgewiesen.“ Sollte auch nur ein Teil der Schäden an Behrens Häusern auf die Rammarbeiten zurückzuführen sein, sei das natürlich ein Argument. „Unsere Bereitschaft zur Verständigung steht. Wir halten eine vergleichsweise Einigung für möglich“, versicherte Pätzmann und ergänzte: „Der kommunale Schadenausgleich steht dahinter.“ Gelächter im mit einer Handvoll Zuhörern gefüllten Saal. Den aufgeräumten Richter veranlasste das zu der Äußerung: „Ein beinharter Gegner.“ Auch Dr. Birger Thomsen, Anwalt von Claus Behrens, zeigte sich verhandlungswillig. „Es ist das erste Mal, dass die Stadt sich überhaupt bewegt. Ich bin überrascht und erfreut. Auch davon, dass die Lügengeschichte, es gebe keine Risse, vom eigenen Anwalt der Stadt widerlegt worden ist. Wir haben ja gehört, dass 80 Schadenersatzforderungen anhängig sind“, sagte der Eutiner Unternehmer.

 ben

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Dezember 2017 zu sehen!

Jetzt geht es los - Aber wann ist der perfekte Zeitpunkt zum Weihnachtsbaumkauf?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.