Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Rasante Heimfahrt: Bremer brettert über die A1
Lokales Ostholstein Rasante Heimfahrt: Bremer brettert über die A1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 19.10.2016
Anzeige
Oldenburg

Der 46-jähriger Berufskraftfahrer hatte es gegen 11.20 Uhr auf der Autobahn A1, Höhe Oldenburg-Süd, sehr eilig, zurück nach Bremen zu kommen.

Statt der erlaubten 100 Kilometer pro Stunde raste der Bremer mit 171 Stundenkilometern über die Autobahn, als er von der Besatzung des Videofahrzeuges vom Autobahnpolizei Scharbeutz erwischt wurde.

Der Fahrer des mit 400 PS motorisierten Mercedes 500 erklärte den Beamten, dass er um 15 Uhr bereits wieder in Bremen sein müsse, um eine dienstliche Fahrt anzutreten. Zudem sei er wohl von dem Gespräch mit seinem Beifahrer abgelenkt gewesen.

Den 46-Jährigen erwarten drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und 600 Euro Bußgeld.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen schwerer Körperverletzung und Nötigung wurde Thomas B. (Name geändert) am Mittwoch zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Damit folgte das Schöffengericht in Bad Segeberg weitgehend dem Antrag der Nebenklage. Das Motiv bleibt aber unklar.

19.10.2016

Seriös gekleidet, verbindliches Auftreten, holländischer Dialekt – ein Unbekannter bietet offenbar in ganz Deutschland ein minderwertiges „Profi-Topfset“ zu einem Schnäppchenpreis an. Ein Betrug, der jetzt auch eine Frau aus Timmendorfer Strand traf.

19.10.2016

Das Oberverwaltungsgericht hat entschieden: Gemeinden müssen keine Schulkostenbeiträge mehr an den Kreis zahlen. Ostholstein entstehen dadurch jährliche Verluste in Millionenhöhe.

18.10.2016
Anzeige