Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Ratekau soll barrierefreier werden

Ratekau Ratekau soll barrierefreier werden

Die Gemeinde kooperiert mit der Lebenshilfe bei dem Projekt „Ostholstein — erlebbar für alle“

Voriger Artikel
Die besten Schülerlotsen kommen aus Ahrensbök
Nächster Artikel
Großer Kindertag mit mehr als 20 Attraktionen

Bürgermeister Thomas Keller und Susanne Voß, Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe Ostholstein, unterzeichnen den Vertrag.

Quelle: Foto: S. Latzel

Ratekau. Der Vertrag ist unterschrieben, es kann losgehen: Bürgermeister Thomas Keller hat für die Gemeinde Ratekau die Kooperationsvereinbarung mit der Lebenshilfe Ostholstein unterzeichnet, mit der in weiten Teilen der Region für mehr Barrierefreiheit gesorgt werden soll. „Das wird mit Sicherheit ein umfangreiches Unterfangen“, kündigte Keller an.

Grundlage ist das Lebenshilfe-Projekt „Ostholstein — erlebbar für alle“. „Dafür haben wir bei der ,Aktion Mensch‘ 300 000 Euro beantragt, und ich gehe davon aus, dass dieses Geld bewilligt wird“, sagt Susanne Voß, Vorstandsvorsitzende der Lebenshilfe Ostholstein. Experten sollen ausgebildet werden — Menschen mit Behinderungen, aber auch ganz einfach Freiwillige, die ihre Gemeinden in puncto Barrierefreiheit unter die Lupe nehmen wollen.

Und das soll auch in Ratekau geschehen. „Es geht nicht nur um Rollstuhl-Fahrer“, erklärt Susanne Voß. „Auch Hör- und Sehbehinderte sowie ganz einfach ältere Menschen stoßen im Alltag auf zahlreiche Hindernisse.“ Dazu kann sie eine Menge Beispiele nennen: „Eine tolle Promenade mit Strandzugang für Behinderte — aber die Behinderten-Toilette ist 600 Meter weit weg. Behinderten-WCs, die nicht an das internationale Schlüssel-System angeschlossen sind. Barrierefreie Bereiche in Lokalen, in denen aber Stehtische aufgebaut sind. Internet-Seiten von Gemeinden, die Sehbehinderte nur schwer erfassen können.“

Die Experten der Lebenshilfe sollen Verbesserungsvorschläge machen. „Danach wird ein Maßnahmenkatalog aufgestellt“, sagt Bürgermeister Keller. Für die Umsetzung sei gewiss eine Menge Geld vonnöten, „wir wollen Fördermittel beantragen und sehen, was schnell umgesetzt werden kann und was vielleicht ein wenig Zeit braucht“. Zudem werde die Verwaltung einen Workshop für Politik, Vereine und andere Organisationen veranstalten, „um für das Thema zu sensibilisieren“. Das Projekt in Ratekau ist auf zwei Jahre angelegt, es beginnt im Januar 2014. Die Gemeinde Bosau und die Stadt Oldenburg haben bereits Kooperationen mit der Lebenshilfe abgeschlossen, so Susanne Voß. „Wir wollen das konsequent umsetzen“, sagt Bürgermeister Keller, „das soll nicht einfach nur ein nettes Papier sein.“ latz

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Sollte die Direktwahl von Bürgermeistern abgeschafft werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.