Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Ratekauer Schule warnt vor „Mitschnacker“
Lokales Ostholstein Ratekauer Schule warnt vor „Mitschnacker“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 10.11.2016
Anzeige
Ratekau

Gegen 15 Uhr stand demnach ein Siebenjähriger an einer Ampel. In einem bei „Rot“ haltenden schwarzen Auto saß ein „älterer Mann“, der „mit Lockbewegungen“ auf sich aufmerksam machte, so Muhtz. Der Junge folgte dem nicht, winkte zurück, ging nach Hause und erzählte seiner Mutter von dem Fremden.

Sie informierte die Polizei und die wiederum die Grundschule. Am Dienstag verschickte Rektorin Petra Westphal einen Brief an alle Eltern und Erziehungsberechtigten, in dem sie auf den Fall hinwies.

„Bitte sprechen Sie mit Ihren Kindern über die Gefahren durch das Ansprechen fremder Personen und erklären Sie das richtige Verhalten in einer solchen Situation.“ Die Schulleiterin weiter: „Vielleicht können Sie dafür sorgen, dass Ihr Kind mit anderen Schulkindern zusammen den Schulweg zurücklegen darf. Wir werden das richtige Verhalten in einer solchen Gefahrensituation auch in den Klassen besprechen.“ Stefan Muhtz erklärte: „Wir nehmen die Sache ernst.“ Hinweise auf einen „Mitschnacker“im Bereich der Polizeidirektion Lübeck gebe es nicht. Dies sei seit Langem der erste und einzige Fall gewesen.

 cd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

33-jähriger Eutiner verbreitete auf der Suche nach Alkohol Angst und Schrecken.

09.11.2016

Gasleitung in der Strandallee beschädigt Timmendorfer Strand. Eine defekte Gasleitung in der Strandallee in Timmendorf löste gestern um 14.20 Uhr einen ...

09.11.2016

An den Schulen war das Ergebnis der US-Präsidentenwahl gestern ein großes Thema.

09.11.2016
Anzeige