Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Regionalbahn rast gegen umgestürzten Baum
Lokales Ostholstein Regionalbahn rast gegen umgestürzten Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 31.12.2012
Anzeige

Auf der Fahrt von Kiel nach Lübeck ist am Montagmorgen eine Regionalbahn in Höhe der Ortschaft Timmdorf gegen einen umgestürzten Baum gefahren. Die acht Fahrgäste blieben bei dem Aufprall gegen 5 Uhr unverletzt, wie ein Sprecher der Bundespolizei in Kiel sagte.

Die Züge sind dort mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Stundenkilometer unterwegs.

Der Baum war durch einen Sturm auf das Gleisbett gestürzt und zersplitterte die Frontscheibe der Regionalbahn, die daraufhin nicht mehr weiterfahren konnte. Nach gut einer Stunde wurden die Fahrgäste aus dem Zug gebracht. Sie setzten ihre Reise per Taxi fort.

Da der herabgestürzte Baum von der Feuerwehr zersägt und der Zug abgeschleppt werden musste, richtete die Deutsche Bahn einen Schienenersatzverkehr ein. Gegen 11 Uhr wurde die Bahnstrecke Kiel - Lübeck wieder für den Zugverkehr freigegeben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Puttgarden - Am Sonnabendmittag gab es einen Großeinsatz am Fährhafen in Puttgarden. Ein Lkw drohte einen Sattelauflieger mit giftiger Ladung zu verlieren.

31.12.2012

Das Wasser spielt im Januar im Nordkreis eine vielfältige Rolle: Das Sturmtief „Andrea“ und ein verstopftes Abflussrohr sorgen in Grünbek bei Lensahn für eine überflutete Straße.

29.12.2012

Über diese Themen redeten die Ostholsteiner.

29.12.2012
Anzeige