Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Rettungshubschrauber vertreibt Menschen von Eisscholle
Lokales Ostholstein Rettungshubschrauber vertreibt Menschen von Eisscholle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 07.01.2013

Gegen 15 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle in Eutin ein Notruf direkt von der Seebrücke aus

Scharbeutz ein. Mehrere Personen sollten sich auf einer Eisscholle befinden und nicht

selbstständig von der Eisscholle herunterkommen. Daraufhin wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Scharbeutz, Schürsdorf und Niendorf/Ostsee mit einem Boot, der Rettungshubschrauber Christoph 12 sowie weitere

zahlreiche Rettungsdienstkräfte, die Polizei und ein Boot der DGZRS alarmiert.

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort waren, stellte sich glücklicherweise schnell heraus, dass die

Personen doch selbstständig von der Eisscholle herunter gekommen sind. Aber nicht genug,

denn noch weitere Personen, die aber nicht gefährdet waren, befanden sich auf den Eisschollen

auf der Ostsee.

Nach einer Durchsage von dem Rettungshubschrauber mussten sich alle

Personen von den Eisschollen entfernen und alle Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Süsel - Am Donnerstag hat in einem Hochhaus in Süsel ein Fahrstuhl gebrannt.

07.01.2013

Vermutlich durch Brandstiftung sind am frühen Donnerstagmorgen ein VW Polo und ein landwirtschaftlicher Anhänger in Groß Meinsdorf abgebrannt. Außerdem wurden ein Pkw-Anhänger und ein Carport beschädigt.

07.01.2013

Autoräder im Wert von rund 20 000 Euro haben

Unbekannte am Wochenende in einem Autohaus in Eutin gestohlen.

07.01.2013
Anzeige