Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Riepsdorf, ein Dorf geht neue Wege

Riepsdorf Riepsdorf, ein Dorf geht neue Wege

Zweite Bürgerversammlung: Bürger planen die Zukunft der Gemeinde – Bürgerhaus in der Kirche?.

Voriger Artikel
Weltrekord: Kulow taucht am schnellsten durch den Fehmarnbelt
Nächster Artikel
Ein mittelalter Kindergarten im Mittelalter

Diese Arbeitsgruppe erörterte das Thema „Lebensqualität“.

Quelle: pm

Riepsdorf. Riepsdorf „Wir in Riepsdorf“, kurz „WiR“, hat eine Diskussion um die Zukunft Riepsdorfs mit einer großangelegten Bürgerbefragung, an der 375 Einwohner (44,5 Prozent) teilnahmen, angestoßen. Im Fokus stand nun bei der zweiten Bürgerversammlung im „Mittelpunkt der Welt“ der Fragestellung: Wie wollen wir zukünftig in unserer Gemeinde Riepsdorf leben? Die Ergebnisse der Umfrage wurden präsentiert. Außerdem wurden zu vier Schwerpunktthemen Arbeitsgruppen gebildet – und erste Ziele definiert.

Schwerpunkt eins: Die Mobilität und Infrastruktur. Ganz oben auf der Wunschliste steht ein sicherer Radweg zwischen Rüting und Grube. Ebenso dringend gewünscht:

nutzbare Fußwege, insbesondere auch für Menschen, die mit Rollator oder Kinderwagen im Ort unterwegs sind. Auch auffällig: Die Verkehrsanbindung mit dem Bus wird von den Menschen in der Gemeinde mit „weniger zufrieden“ bis hin zu „unzufrieden“ bewertet.

Schwerpunkt zwei: Die Kommunikation. 80 Prozent der Riepsdorfer finden, dass schnelles Internet dringend notwendig ist. Auch ist der Wunsch einer neuen Internetpräsentation des Ortes vorhanden. • Schwerpunkt drei: Das bürgerliche Engagement. Hier können sich 56 Menschen zum Beispiel vorstellen, bei der Haustierbetreuung in der Nachbarschaft zu helfen. An Freizeitangeboten wünschen sich die Riepsdorfer Vortragsabende, PC-Kurse, VHS-Kurse vor Ort, Theaterfahrten und Tauschmöglichkeiten für Bücher und Filme. Auch ein zentrales Thema: ein Gemeindezentrum. 167 Riepsdorfer finden, ein solches wäre wichtig.

Schwerpunkt vier: Die Lebensqualität. Hier steht als Ergebnis, dass viele Bürger die Natur in ihrer Gemeinde wichtig finden, ebenso wie die Nähe zur Ostsee. Dann noch wichtig: die Ruhe. Mit der Wohnqualität sind 34 Prozent „sehr zufrieden“, 54 Prozent „zufrieden“, „unzufrieden“ sind allerdings nur zwei Prozent. Das geplante Repowering der Windkrafträder auf einer Höhe von 150 Meter fand in der Umfrage keine Mehrheit. Der Kurs in der Gemeindevertretung ist mehrheitlich (CDU/SPD) aber für diese Höhe. Allerdings ist dieses Thema ohnehin völlig offen, wird auf juristischer und landespolitischer Ebene erörtert. Freizeitangebote für ältere Menschen werden weit positiver bewertet als die für die Jugend oder auch für behinderte Bürger.

Die Resultate

Mobilität: Der Kreis Ostholstein soll zum Thema sichere Radwege kontaktiert, Kriterien gesammelt und die Anzahl von Unfällen dokumentiert werden. Fazit: Der Radweg muss her. Das Thema Bürgerbusses wurde kurz angeschnitten, soll aber noch intensiviert werden.

Kommunikation: Es soll eine private Internetseite über Riepsdorf im Oktober freigeschaltet werden. Wünschenswert sei eine Willkommenskultur für Neubürger mit wichtigen Starterinformationen. Wo finde ich was? Diese Informationen könne es auf einem Flyer und/oder im Internet geben.

Bürgerliches Engagement: Hier sei es wichtig, Aktionen und Veranstaltungen über Flyer, am Schwarzen Brett oder über elektronische Kommunikation mitzuteilen. Es soll in Kürze einen Aktionstag an/in der Kirche zu Aktivitäten im Ort wie der Boulebahn geben.

Lebensqualität: Informationen über Angebote sollen publik gemacht werden, damit sich ältere Menschen weiter wohl fühlen können.

Nun ist es an der lokalen Politik, dieses Engagement zu unterstützen. Bürgermeister Hartwig Bendfeldt (CDU) ließ sich an diesem Abend entschuldigen und durch Dietmar Lüdtke (BuG) vertreten. Während die BuG mit mehreren Parteifreunden teilnahm, waren CDU und SPD nicht im Saal . . .

Kirche für einen Euro

Kirche steht zum Verkauf: Die Vicelin-Kapelle in Riepsdorf kann für einen symbolischen Euro gekauft werden. Beim Grundstück handelt es sich um Erbpacht. Dies teilte Pastor Burkhard Kiersch bei der Bürgerversammlung in Riepsdorf mit, als es in einer Arbeitsgruppe um das Thema Bürgerhaus für Riepsdorf ging. Der Kirche wie auch der Gemeinde fehlen die Mittel, um die dringend notwendige Sanierung zu finanzieren.

Kiersch sagte, dass die Gemeinde als möglicher Vertragspartner für den Ein-Euro-Kauf abgewunken habe, worauf Gemeindevertreter Holger Diedrich (BuG) klarstellte, dass es in der Kommunalpolitik noch Gespräche darüber gebe und mitnichten eine Entscheidung gefallen sei.

Peter Mantik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostholstein
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Daniel Günther ist offen für einen zusätzlichen Feiertag - welcher Tag sollte es werden?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Windkraft

Eine interaktive Karte mit allen Windkraftanlagen in Ostholstein.

Beltquerung

Politik und Bahn planen die Hinterlandanbindung zur Beltquerung. Alle Infos hier.

EHC Timmendorf

Lesen Sie alles über Timmendorfs Eishockey-Mannschaft.

VfL Bad Schwartau

Hier gibt's alle aktuellen Infos zum VfL Bad Schwartau.