Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Rockmusik unter freiem Himmel
Lokales Ostholstein Rockmusik unter freiem Himmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 01.07.2017
Timmendorfer Strand

„Stairways to Heaven“ ist in diesem Jahr das Motto, wenn 50 Studierende aller Musikhochschul-Studiengänge am Donnerstag, 6. Juli, um 20 Uhr auf dem Timmendorfer Platz in Timmendorfer Strand Rockmusik der 60er und 70er Jahre präsentieren. Unter Leitung von Popularmusikprofessor Bernd Ruf treten 15 Gesangssolisten, das MHL-Pops-Orchestra, die MHL-Pop-Singers sowie eine sechsköpfige Band auf. Das Konzert ist kostenlos. Die Besucher dürfen sich auf Musik von Queen, The Doors, The Rolling Stones, Janis Joplin, Jimi Hendrix und bekannte Titel wie „Bohemian Rhapsody“, „Riders on the Storm“, „Hotel California“, aber auch „Stairway to Heaven“ freuen.

„Die 50 Studierenden bieten nicht nur hochkarätige Musik, wo kein Knie mehr still steht, sondern auf der Bühne entsteht eine Show, die alle mitreißen wird“, sagt Martina Block, Veranstaltungsassistentin bei der Timmendorfer Strand Niendorf Tourismus GmbH, die zu der Veranstaltung einlädt. „Die Musik ist voller Emotionen, ein Highlight, worauf wir uns alle besonders freuen.“

Für die Veranstaltung wird das Timmendorfer Zentrum von 18 bis 22 Uhr ab Hotel Holsteiner Hof für den Durchgangsverkehr gesperrt. Beschwerden und Rückfragen werden während der Veranstaltung unter Telefon 0162/ 2166710 entgegengenommen (Beschwerdetelefon).

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„German Blues Challenge“ auf dem Eutiner Markt lockt die Musik-Fans in Scharen an.

01.07.2017

Die Linke lädt kommende Woche zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung mit dem Bundestagsabgeordneten und Verkehrspolitiker Herbert Behrens ein.

01.07.2017

Auf dem Niendorfer Friedhof haben Angehörige jetzt einen speziellen Platz.

01.07.2017
Anzeige