Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein Rosige Zeiten im Wallmuseum
Lokales Ostholstein Rosige Zeiten im Wallmuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 09.06.2016
Verzaubert auch schon Kinder durch ihre Blüten und ihren Duft: die Rose.

Kurz bevor Oldenburg dank seiner Gilde mit den „Tagen der Rosen“ im Ausnahmezustand ist, widmet sich das Wallmuseum unter dem gleichen Motto der schönen Blume. „Rosige Zeiten“ werden für die kommenden beiden Wochenenden angekündigt.

Zur Galerie
Verzaubert auch schon Kinder durch ihre Blüten und ihren Duft: die Rose.

Los geht es mit „Rosigen Zeiten für den Gaumen“ am morgigen Sonnabend und Sonntag, 11. und 12. Juni. Das Museum lädt die Besucher zum Probieren und Herstellen von kleinen Leckereien oder zum Basteln rund um die Königin der Blumen ein. An den „Schnuppernachmittagen“ (jeweils 14 bis 17 Uhr) gibt es neben kleinen, rosigen Delikatessen oder Basteleien auch viel Wissenswertes und Geschichtliches über die historischen Rosen des Wallmuseums zu erfahren. Jeder Besucher ist eingeladen, im Rosengarten vorbeizuschauen, um bei einer der Mitmachaktionen dabei zu sein – oder einfach den parfumartigen Duft zu genießen.

Weiter geht es mit „Rosigen Zeiten für die Haut“ am darauffolgenden Wochenende, 18. und 19. Juni. Von 14 bis 17 Uhr stehen die Herstellung und das Testen rosiger Beautyprodukte oder auch das Fertigen eines kleinen Souvenirs im Mittelpunkt. Das Wallmuseum bietet bei seinen Rosentagen auch den beliebten Rosentee und Rosensirup zum Probieren an.

Noch bis zum August sind auf dem Gelände über 60 historische Rosenarten zu sehen, zusammengetragen auf den Gutshöfen und an weiteren Fundstellen in der Umgebung Oldenburgs.

Besuch in der Blütenküche

Geheimnisse aus der Blütenküche verrät Barbara Nehring am Sonnabend, 25. Juni, ebenfalls im Wallmuseum. Blüten seien eine Freude für Auge und Gaumen, sagt sie. Bei einem entspannten Nachmittag gibt es Anregungen und Tipps aus der Blütenküche mit kleinen, blumigen Wildkräuterleckereien zum Probieren und selbst Herstellen. Die Kursgebühr beträgt 18 Euro, Anmeldung unter Tel. 04361/623142 oder per E-Mail an info@oldenburger-wall.de.

• Weitere Infos zu „Rosigen Zeiten“, Kursen und zum Museum gibt’s im Internet: www.oldenburger-wallmuseum.de.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kneipp-Festival Malente steht im Zeichen der Chancen für die Gesundheit.

09.06.2016

Geschäftsführung legt Ergebnis einer Besucherbefragung vor – 55 Prozent bewerten LGS als „sehr gut“.

09.06.2016

14 junge Vorleser traten beim Landeswettbewerb auf dem LGS-Gelände in Eutin an.

09.06.2016
Anzeige