Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein SHMF mit zwei Konzerten in Eutin
Lokales Ostholstein SHMF mit zwei Konzerten in Eutin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:18 22.03.2016
Klaus-Dieter Schulz (v.l.), Barbara Austermann und Hans-Ingo Gerwanski werben fürs SHMF. Quelle: hfr

Das Schleswig-Holstein-Musikfestival (SHMF) feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum. Vom 2. Juli bis zum 28. August finden 178 Konzerte, fünf Musikfeste auf dem Lande und zwei Kindermusikfeste in Schleswig-Holstein und Hamburg statt. In Eutin gibt es im Jubiläumsjahr gleich zwei Konzerte. Der deutsche Sänger Tom Gaebel präsentiert im Juli auf der Sparkasse-Holstein-Bühne der Landesgartenschau Songs von Frank Sinatra. Im August gastiert „The Real Group“ auf der Freilichtbühne.

Der ausgebildete Musiker und Entertainer Tom Gaebel ist sich als großer Fan bewusst, dass er Sinatra nicht kopieren kann. Wenn Sinatra einen Song präsentierte, dann war das nach seinen Worten die definitive Version. Trotzdem will Gaebel in Eutin ein besonderes Musikerlebnis bieten. „The Real Group“ ist eine fünfköpfige A-cappella-Formation aus Schweden, die sanfte Balladen, fetzige Popsongs, Jazzstandards, Swing, Klassik, Folk und vieles mehr beherrscht.

Als Förderer des SHMF bietet die Sparkasse Holstein morgen, am 24. März, allen Interessierten die exklusive Möglichkeit, sich von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr in der Kundenhalle in Eutin zum Festival-Programm beraten zu lassen und Karten für die Eutiner Konzerte sowie für alle anderen Veranstaltungen des SHMF vorzubestellen. „Das Festival begeistert auf höchstem Niveau und erfindet sich dabei immer wieder neu. Als Sparkasse Holstein freuen wir uns besonders, dass Eutin ein etablierter Standort ist und in diesem Jahr die Landesgartenschau mit einem zusätzlichen Konzert in das Programm einbezogen wurde“, erläuterte Hans-Ingo Gerwanski, Direktor bei der Sparkasse Holstein. Eutin werde von der Verbindung SHMF, Freilichtbühne, Eutiner Festspiele und Landesgartenschau profitieren, ist sich Gerwanski sicher.

Eutins Bürgermeister Klaus-Dieter Schulz betont: „Es ist schön, dass wir das größte Gartenfest und das größte Musikfest des Landes miteinander verknüpfen können.“ Und Barbara Austermann, Mitglied im regionalen Festivalbeirat Ostholstein, kommentiert: „Es ist erfreulich, dass es wieder mehr Spielorte auf dem Land und in den kleinstädtischen Regionen gibt.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (17. auf 18. März) wurde ein Gartenschuppen an der Malenter Kampstraße von Dieben heimgesucht.

22.03.2016

Sechs Geschäfte und Einrichtungen in der Ladenzeile am Bökenbarg in Ahrensbök sind in der Nacht zum vergangenen Montag das Ziel von Einbrechern gewesen.

22.03.2016

Die Veranstalterinnen vom Kinderschutzbund sind mit dem Treff zum Stöbern und Handeln hochzufrieden.

22.03.2016
Anzeige