Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholstein SPD-Anfrage zur Netzentwicklung
Lokales Ostholstein SPD-Anfrage zur Netzentwicklung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 20.09.2013

Die SPD-Kreistagsfraktion fordert vom Kreis Aufklärung über die laufenden Konsultationen zum Netzentwicklungsplan. „Wir fragen den Landrat in welcher Form und mit welchen Inhalten sich der Kreis an dem Konsultationsverfahren beteiligen wird“, heißt es in einer Anfrage der SPD-Fraktion. Außerdem fordere die Fraktion eine Beteiligung der Selbstverwaltung an dem Verfahren. Der voraussichtliche Verzicht auf die 380-kV- Höchstspannungsleitung zwischen Kiel, Göhl und Lübeck werde den energie- und finanzpolitischen Notwendigkeiten Ostholsteins nicht gerecht, da die vollständige Verwertung des Windstroms weiterhin nicht gewährleistet wäre, so Fraktionschef Burkhard Klinke.

Bis zum 28. Oktober können Behörden Stellungnahmen abgeben. Am 15. Oktober wird der zweite Entwurf des Netzentwicklungsplans vorgestellt.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem schweren Lastwagenunfall ist gestern auf der Landesstraße 309 bei Schulendorf ein 51-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde getötet worden.

20.09.2013

Sven Schmidt (40) aus dem Scharbeutzer Ortsteil Klingberg wollte eigentlich nie politisch aktiv werden. Dazu sei er als Direktor eines großen Lebensmittelkonzerns einfach beruflich zu eingespannt.

20.09.2013

Bei der Bürgermeisterwahl sind 500 Bürger mehr stimmberechtigt als bei der Bundestagswahl.

20.09.2013
Anzeige